pageBG

Publikationen und Positionen zum Kommunalen Klimaschutz

Green IT Strategie Bausteine

Die DUH Green IT Strategie Bausteine geben kleinen bis mittelgroßen Kommunen einen Rahmen zur Entwicklung einer eigenen Green IT Strategie. Sie zeigen auf, wie eine kommunale IT Landschaft so gestaltet werden kann, dass sie Nachhaltigkeit und Ökonomie gleichermaßen vereint. In acht Teilen werden alle wesentlichen Themenbereiche der Green IT abgedeckt.

Interkommunale Kooperation als Schlüssel zur Energiewende

Erfolgsfaktoren und Handlungsempfehlungen für Kommunen

Handlungsleitfaden KlimaStadtWerk

Der Leitfaden "Stadtwerk mit KlimaZukunft – Handlungsempfehlungen für mehr Klimaschutz in Stadtwerken" betrachtet die Handlungsoptionen kommunaler Versorgungsunternehmen und verknüpft dabei den wirtschaftlichen Erfolg mit Beiträgen zum Klimaschutz.

Klimaschutz in Stadtwerken - Die Teilnehmer am Strategie-Check

Die DUH hat in der Zusammenstellung "Klimaschutz in Stadtwerken - Die Teilnehmer am Strategie-Check" die Unternehmen mit ihren klimaschutzrelevanten Besonderheiten portraitiert. Jedes Stadtwerk wird auf einer Seite mit seinen Klimaschutzaktivitäten und der Klimaschutzstrategie vorgestellt.

Stadtwerke als Vorreiter der Energiewende

Stadtwerke spielen für das Gelingen der Energiewende eine wichtige Rolle: In der Tat sind sie die erste Adresse, wenn es vor Ort um die Energiewende geht, da sie neben einer eigenen Energieerzeugung auch über Strom- und Wärmenetze verfügen. Über diese eigenen Netzstrukturen kann die Integration regenerativer Energien und eine Direktvermarktung des selbst erzeugten Stroms beschleunigt werden.

Handlungsleitfaden - Kommunale Wertschöpfung

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) und das Institut für angewandtes Stoffstrommanagement (IfaS) haben im Rahmen einer zweijährigen Studie die Wertschöpfung durch den Ausbau Erneuerbarer Energien in elf Kommunen untersucht.In dem Handlungsleitfaden für Kommunen finden Sie pratkische Empfehlungen, wie kommunale Wertschöpfung aus Erneuerbaren Energien optimiert und dauerhaft vor Ort gebunden werden kann. (Stand: April 2013)

Bundeshauptstadt im Klimaschutz 2010

Aktiv im Klimaschutz - die Vorbild-Projekte der Teilnehmer-Kommunen aus dem Wettbewerb Bundeshauptstadt im Klimaschutz 2010 werden hier präsentiert.

Fragebogen zur Bundeshauptstadt im Klimaschutz 2010

Wie steht es zum Beispiel mit Energiesparen, Green IT oder energieeffizientem Büro in Ihrer Kommune? Diese und andere Fragen beantworteten Kommunen für den Wettbewerb Bundeshauptstadt im Klimaschutz 2010.

Bundeshauptstadt im Klimaschutz

Kontakt

Copyright: © Holzmann / DUH

Markus Zipf
Leiter Kommunaler Umweltschutz
Tel.: 07732 9995-65
E-Mail: Mail schreiben

Teilen auf:

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen und den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärung.

Erforderliche Cookies

Externe Inlineframes

Statistik Cookies

Privatsphäre Einstellungen

Wir setzen Cookies ein, um die Kernfunktionen zu ermöglichen, die Webseitennutzung zu erleichtern und zu analysieren und unsere Themen auf Ihre Interessen abzustimmen. Sie entscheiden, welche Cookies Sie zulassen oder ablehnen. Klicken Sie hierzu auf den Button „Einstellungen“, um Ihre Einstellungen zu treffen und weitere Informationen zum Umfang der Datenverarbeitung zu erhalten. Sofern Sie den Button „Akzeptieren“ anklicken, stimmen Sie dem Einsatz der über den Button „Einstellungen“ dargestellten Umfang der Cookie-Nutzung zu. Ihre Entscheidung können Sie jederzeit in den Privatsphäre-Einstellungen (Fußbereich der Website) ändern.