Auch nach dem Ende der Jamaika-Sondierungen: Kohle-Ausstieg JETZT beginnen!

Fordern Sie jetzt mit uns von Angela Merkel: Schluss mit der schmutzigen Kohle! Setzen Sie sich für ein Klimaschutz-Sofortprogramm und den Kohleausstieg ein. Die Menge an Kohlestrom muss bis 2020 halbiert werden, damit Deutschland sein Klimaschutzziel noch erreicht.

Kohle ist der schmutzigste Energieerzeuger überhaupt: Deutsche Kohlekraftwerke stoßen jährlich 270 Millionen Tonnen klimaschädliches CO2 aus. Das sind 74 Prozent der gesamten Treibhausgasemissionen des Stromsektors. Die Folgen: Eine schlechte Luftqualität mit dramatischen Auswirkungen auf die Gesundheit von Mensch und Natur. Und weltweit klimabedingte Umweltkatastrophen und Extremwetterlagen, die immer mehr Menschen aus ihrer Heimat vertreiben. Das muss endlich aufhören! Der Umstieg auf wirklich zukunftsfähige Energiequellen darf nicht länger aufgeschoben werden!

Die Weltgemeinschaft – darunter auch Deutschland - hat sich 2015 im Weltklimaabkommen von Paris dem gemeinsamen Kampf gegen den Klimawandel verschrieben. Die Bundesregierung hat außerdem für Deutschland im Klimaschutzplan 2050 eigene Klimaziele festgesetzt. Bis 2020 sollen die CO2-Emissionen um 40 Prozent gesenkt werden, bis 2050 dann nahezu vollständig (im Vergleich zum Basisjahr 1990). Mit den bisher geplanten Maßnahmen ist schon jetzt klar, dass lediglich eine CO2-Minderung von 30 Prozent bis zum Jahr 2020 erreicht werden kann – die berechnete Lücke liegt bei etwa 150 Millionen Tonnen CO2! Trotz dieser alarmierenden Zahlen tut die Bundesregierung nichts. So kann es nicht weitergehen! Der Ausstieg aus der Kohle muss sofort eingeleitet werden. Dies ist die einzige Möglichkeit, die CO2-Minderungslücke bis 2020 zu schließen. Nur bei den Kohlekraftwerken können die notwendigen Mengen an CO2 einfach und schnell eingespart werden.

Wir kämpfen für die Glaubwürdigkeit Deutschlands im Kampf gegen den Klimawandel und für eine lebenswerte Zukunft kommender Generationen. Dafür brauchen wir Ihre Stimme! Machen auch Sie mit, denn je mehr wir sind, desto mehr Druck können wir ausüben!

Die neue Bundesregierung muss der ganzen Welt zeigen, dass der Ausstieg aus der fossilen Energieerzeugung eine wirtschaftliche Chance ist. Denn saubere Technologien wie die Erneuerbaren Energien werden in Zukunft den Markt, die Wirtschaftskraft und den Wohlstand des Landes entscheidend mitbestimmen.

Wir fordern von Angela Merkel, dass sie sich für die Verabschiedung eines Klimaschutz-Sofortprogramms 2018-2020 einsetzt. Die neue Bundesregierung muss den Klimaschutz und die Energiewende ernst nehmen und den Ausstieg aus der Kohle JETZT beginnen! Die Stromerzeugung aus Kohlekraftwerken muss bis 2020 halbiert werden, um die deutschen Klimaschutzziele zu erreichen.

Jetzt mitmachen und die Aktion per E-Mail unterzeichnen!
Damit Sie erfahren, ob diese Aktion erfolgreich war, speichern wir Ihre Daten und würden wir Sie gerne per E-Mail-Newsletter, Telefon oder Post über den weiteren Verlauf dieser Petition und die Arbeit der DUH informieren. Das detaillierte Vorgehen finden Sie in den Datenschutzhinweisen. Ihre Einwilligung können Sie natürlich jederzeit widerrufen.

Die Deutsche Umwelthilfe e.V. nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst.
Allgemeine Informationen über unsere Grundsätze finden Sie hier.

Für Petitionen und E-Mail-Aktionen der Deutschen Umwelthilfe e.V. gilt darüber hinaus:

  • wir erheben die für die Durchführung der Aktion notwendigen Daten
  • in diesem Rahmen werden die notwendigen Daten auch an die jeweiligen Adressaten, z. B. Behörden, Politiker, o. a. weitergegeben, was das Petitionsrecht (Art. 17 GG) verlangt, um sicherzustellen, dass nur tatsächlich existierende Personen teilnehmen
  • Ihre personenbezogenen Daten werden nicht in den allgemeinen Adresshandel weitergegeben, noch an andere Unternehmen oder Organisationen verkauft oder vermietet
  • wenn Sie sich für den Erhalt von Informationen der Deutschen Umwelthilfe e.V. entschieden haben, erhalten Sie diese per Post, E-Mail oder Telefon direkt von uns; sollte dafür die Zusammenarbeit mit einem Dienstleister notwendig sein, erhält dieser ggf. auch Ihre personenbezogenen Daten – wir stellen dabei sicher, dass solche Dienstleister nur die für die jeweilige Aufgabe notwendigen Daten erhalten, diese nur für erlaubte und beauftragte Zwecke einsetzen und die Vorgaben des Datenschutzrechts zwingend einhalten
  • in den Informationen werden Sie über alle Aktivitäten der Deutschen Umwelthilfe e.V. informiert, ggf. auch darüber wie Sie uns weitergehend unterstützen können. z. B. durch Spenden
  • Sie können den Erhalt der Informationen jederzeit unter www.duh.de/opt-out widerrufen

So sieht Ihre Protestmail dann aus:

Betreff: Kohleausstieg JETZT beginnen!

Sehr geehrte Frau Merkel,

Kohle ist der schmutzigste Energieerzeuger überhaupt. 270 Millionen Tonnen CO2 stoßen Deutsche Kohlekraftwerke jedes Jahr aus. Das schadet nicht nur Natur und Klima, sondern auch uns Menschen. Nehmen Sie die Energiewende ernst und beginnen Sie JETZT den Ausstieg aus der Kohle! Setzen Sie sich für ein Klimaschutz-Sofortprogramm und den Kohleausstieg ein. Die Menge an Kohlestrom muss bis 2020 halbiert werden, damit Deutschland sein Klimaschutzziel noch erreicht!

Im Weltklimaabkommen von Paris und dem Klimaschutzplan 2050 hat sich Deutschland dem Kampf gegen den Klimawandel verschrieben. Aber die bisher geplanten Maßnahmen reichen nicht aus, um die Klimaschutzziele zu erreichen. Lediglich eine CO2-Minderung von 30 Prozent kann bis 2020 erreicht werden, und nicht, wie versprochen, von 40 Prozent. Die berechnete Lücke liegt bei etwa 150 Millionen Tonnen CO2! Trotz dieser alarmierenden Zahlen ist bisher nichts passiert! Verändern Sie diese Entwicklung!

Sie haben jetzt die Chance zu zeigen, dass Ihnen der Klimawandel nicht egal ist. Bitte tun Sie es auch! Setzen Sie sich für ein Klimaschutz-Sofortprogramm und den Kohleausstieg ein. Die Stromerzeugung aus Kohle muss bis 2020 halbiert werden, um die deutschen Klimaschutzziele zu erreichen.

Sie haben es in der Hand! Schluss mit der schmutzigen Kohle! Schieben Sie den Umstieg auf wirklich zukunftsfähige Energiequellen nicht länger auf!

"An dieser Stelle steht dann Ihr persönlicher Kommentar, den Sie beim Unterschreiben eingeben können."

Mit freundlichen Grüßen

Jetzt unterschreiben

"Die Emissionen steigen weltweit so schnell wie noch nie. Unterstützt diese Protest-Aktion für den Kohleausstieg und für den Ausbau der Erneuerbaren." Dipl. Ing. Reiner Priggen, Vorstandsvorsitzender Landesverband Erneuerbare Energien NRW e.V.

Bitte unterstützen Sie uns im Kampf für den Kohleausstieg!

© Jana Schoenknecht - Fotolia
Teilen auf:
DUH Newsletter – Bleiben Sie informiert!
Ja, halten Sie mich auf dem Laufenden
Mit unserem regelmäßigen Newsletter bleiben Sie stets auf dem Laufenden rund um die Themen Natur, Umwelt und Verbraucherschutz.