Informationen zu Datenschutz & Datenverarbeitung nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Diese Datenschutzhinweise beschreiben die Verarbeitung personenbezogener Daten durch die Deutsche Umwelthilfe e.V. (nachfolgend DUH). Sie erläutern auch die Wahlmöglichkeiten, die Sie hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben („Betroffenenrechte“) und wie Sie uns kontaktieren können.

2. Verantwortliche Stelle & Betroffenenrechte

2.1 Verantwortliche Stelle / Ansprechpartner

Der Verantwortliche im Sinne der DSGVO ist

Deutsche Umwelthilfe e.V.
Fritz-Reichle-Ring 4
78315 Radolfzell

Telefon: 07732 999 5-0
E-Mail: info@duh.de

Bundesgeschäftsführung: Jürgen Resch, Sascha Müller-Kraenner, Barbara Metz
Vorstand: Prof. Dr. Harald Kächele, Burkhard Jäkel, Carl-Wilhelm Bodenstein-Dresler

AG Hannover VR 202112

Für Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns oder zum Thema Datenschutz allgemein und zur Geltendmachung Ihrer Betroffenenrechte (z.B. Auskunftsersuchen, Werbewidersprüche, Widerruf von Einwilligungen) wenden Sie sich bitte direkt an die vorgenannte Anschrift oder an die E-Mail-Adresse datenschutz@duh.de.

Im Falle gewünschter sicherer Übermittlung kontaktieren Sie uns bitte auf dem Postweg.

Für alle weiteren datenschutzrechtlichen Anliegen können Sie sich über die E-Mail datenschutzbeauftragter@duh.de oder unter unserer Postadresse direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden

2.2 Betroffenenrechte

Folgende Rechte stehen Ihnen als Betroffener vom Grundsatz her und, sofern vertragliche und gesetzliche Pflichten dem nicht entgegenstehen, zu:

  • Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO) mit den Einschränkungen nach §§ 34, 35 BDSG;
  • Recht auf Berichtigung von unrichtigen Daten (Art. 16 DSGVO);
  • Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO) mit den Einschränkungen nach §§ 34, 35 BDSG;
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 18 DSGVO);
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO);
  • Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO);
  • Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht (Art. 21 (1) DSGVO) aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben und eine Datenverarbeitung nach Art. 6 (1) e) und Art. 6 (1) f) DSGVO betreffen;
  • Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung von Daten zu Werbezwecken (Art. 21 (3) DSGVO); Sie können einer werblichen Nutzung Ihrer Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft unter den o.a. Kontaktdaten (s. Ziffer 1.) widersprechen.

Sofern die Datenverarbeitung auf Grundlage einer Einwilligung erfolgt, kann Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Für die Ausübung der Betroffenenrechte wenden Sie sich am einfachsten an die im Impressum angeführte Anschrift. Darüber hinaus haben Sie das Recht zur Beschwerde bei der für Sie zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde.

3. Informationen für Besucher unser Website

In diesem Abschnitt finden Sie Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten bei Nutzung der Webseite der DUH.

3.1 Besuch unserer Webseite (Service und IT-Sicherheit)

Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, speichern wir bestimmte Angaben zu dem von Ihnen verwendeten Browser und Betriebssystem, das Datum und die Uhrzeit des Besuches, den Zugriffsstatus (z.B. ob Sie eine Webseite aufrufen konnten oder eine Fehlermeldung erhielten), die Nutzung von Funktionen der Webseite, die von Ihnen möglicherweise eingegebenen Suchbegriffe, die Häufigkeit, mit der Sie einzelne Webseiten aufrufen, die Bezeichnung ab-gerufener Dateien, die übertragenen Datenmenge, die Webseite, von der aus Sie auf unsere Webseiten gelangt sind, und die Webseite, die Sie von unseren Webseiten aus besuchen, sei es, indem Sie Links auf unseren Webseiten anklicken oder eine Domain direkt in das Eingabefeld derselben Registerkarte (bzw. desselben Fensters) Ihres Browsers eingeben, worin Sie unsere Webseiten geöffnet haben. Außerdem speichern wir aus Sicherheitsgründen, insbesondere zur Vorbeugung vor und Erkennung von Angriffen auf unsere Webseiten oder Betrugsversuchen, für die Dauer von sieben Tagen Ihre IP-Adresse und den Namen Ihres Internet Service Providers.

Wir verarbeiten die vorgenannten personenbezogenen Daten aufgrund unseres berechtigten Interesses, Ihnen auf unseren Webseiten Informationen zu unseren Leistungen und Services bereitzustellen und die IT-Sicherheit Ihnen gegenüber bei Besuch unserer Webseiten zu gewährleisten, auf Grundlage von Art. 6 (1) f) DSGVO.

3.2 Kontaktanfragen und Service

Wenn Sie Fragen zur DUH, unseren Projekten oder Aktionen, können Sie sich per E-Mail, über unser Kontaktformular oder per Telefon an uns wenden. Dabei verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten je nach Gegenstand Ihre Anfrage. Gegebenenfalls greifen wir dabei auch auf personenbezogene Daten zurück, die im Rahmen von anderen Datenverarbeitungen in unseren Systemen gespeichert worden sind (z.B. Daten zu vorherigen Anfragen).

Die Verarbeitung der Daten erfolgt, je nach Anfrage, zum Zweck der Vertragsanbahnung, -durchführung oder gegebenenfalls -abwicklung mit Ihnen auf Grundlage von Art. 6 (1) b) DSGVO, zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen Ihnen gegenüber auf Grundlage von Art. 6 (1) c) DSGVO und/oder aufgrund unseres berechtigten Interesses, Ihre Anfrage zu beantworten, auf Grundlage von Art. 6 (1) f) DSGVO. Die Daten werden gelöscht, wenn Ihr Anliegen/Ihre Anfrage bearbeitet wurde und keine anderweitigen Aufbewahrungspflichten (z.B. nach BGB oder HGB) mehr bestehen.

3.3 Abonnement unseres E-Mail-Newsletters

Wir informieren Sie gern regelmäßig mit dem DUH-Newsletter über aktuelle Themen und unsere Projekte rund um das Thema Umweltschutz. Nur wenn Sie uns auf unserer Webseite oder bei einem unserer Partner (Co-Registrierung) eine Einwilligung erteilen, nutzen wir Ihre E-Mail-Adresse zum Versand des DUH-Newsletters. Für den Empfang unseres Newsletters ist die Angabe einer E-Mail-Adresse ausreichend. Die zusätzlichen freiwilligen Angaben zu Ihrer Person dienen lediglich dazu, um den Newsletter zu personalisieren. Wenn Sie zukünftig keinen Newsletter mehr erhalten möchten, können Sie uns dies jederzeit über den in jeder von uns versendeten Nachricht eingefügten Link oder unter https://www.duh.de/opt-out/ mitteilen.

Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-Opt-In-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Angabe Ihrer E-Mail-Adresse eine Bestätigungs-E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Wenn Sie dies nicht innerhalb von 24 Stunden bestätigen, wird Ihre Anmeldung automatisch gelöscht. Sofern Sie den Wunsch nach dem Empfang des Newsletters bestätigen, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse so lange, bis Sie den Newsletter abbestellen. Die Speicherung dient dem Zweck, Ihnen den Newsletter senden zu können. Des Weiteren speichern wir jeweils bei Anmeldung und Bestätigung Ihre IP-Adressen und die Zeitpunkte Ihrer Anmeldung, um einen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten zu verhindern und den Nachweis für die richtige Zusendung erbringen zu können. Um die Inhalte unseres Newsletters besser auf Ihre Interessen und Wünsche abstimmen zu können, findet eine verhaltensbezogene Generierung von Daten (Tracking) statt. Das bedeutet, dass wir das Nutzungsverhalten (Bounce- bzw. Absprungraten, Öffnungsraten, Klickraten sowie Abmelderaten) pseudonymisiert auswerten, um Ihnen individuelle Themen bereitzustellen. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 (I) a) DSGVO.

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters jederzeit zu widerrufen. Durch Ihren Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bis zum Widerruf nicht berührt. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären.

Mit der Anmeldung zum Newsletter willigen Sie auch ein, dass die Deutsche Umwelthilfe die Nutzung des Newsletters individuell auswertet, um Ihnen individuelle Themen bereitzustellen. Hierbei erfassen wir, ob ein Newsletter geöffnet wird und welche Links angeklickt werden. Die individuelle Auswertung erfolgt nur, wenn Sie dem ausdrücklich zugestimmt haben.

3.4 Verwendung von Cookies und Tracking-Technologie

Bei der Nutzung unserer Webseite werden Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet und gespeichert werden und durch welche der Stelle, die das Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen. Diese enthalten auch personenbezogene Daten. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

Wir nutzen zum einen sogenannte Session-Cookies, die die Eingaben der Nutzer temporär speichern, damit sie bei einem erneuten Besuch der Webseite nicht erneut eingegeben werden müssen. Session-Cookies werden nur für die Dauer der Internetsitzung auf Ihrem Computer gespeichert und anschließend gelöscht.

Für andere Angebote setzen wir sogenannte „persistente“ Cookies ein. Diese dienen der Wiedererkennung eines Besuchers und werden für künftige Internetsitzungen gespeichert. Sie haben die Möglichkeit, Ihren Browser so einzustellen, dass diese Cookies gar nicht erst gespeichert oder am Ende Ihrer Internetsitzung gelöscht werden. Diese Einstellung kann jedoch zur Folge haben, dass nicht sämtliche Funktionen unserer Webseite nutzbar sind.

Die grundlegenden Einstellungen zu den Kategorien von Cookies, die für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich sind und zu den Kategorien von Cookies, für die Ihre Einwilligung erforderlich ist, können Sie in dem „Consent-Management-Systems-TYPO3“ vornehmen. Änderungen können Sie auch in Ihren Browsereinstellungen vornehmen.

Den Widerruf erteilter Einwilligungen können Sie jederzeit unter dem Button „PERSÖNLICHE EINSTELLUNGEN“ auf der Webseite, mit dem Sie wieder zu dem Consent-Management-Systems-TYPO3 gelangen, vornehmen.

Rechtsgrundlagen unseres Einsatzes von Cookies
Auf welcher Rechtsgrundlage wir Ihre personenbezogenen Daten mit Hilfe von Cookies verarbeiten, hängt davon ab, ob wir Sie um eine Einwilligung bitten. Soweit wir Sie um eine Einwilligung bitten und Sie diese auch erteilen, ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer Daten diese gem. Art. 6 (1) a) DSGVO erteilte Einwilligung. In den übrigen Fällen werden die mithilfe von Cookies verarbeiteten Daten auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. an einem betriebswirtschaftlichen Betrieb unseres Onlineangebotes und dessen Verbesserung) gem. Art. 6 (1) f) DSGVO verarbeitet oder, wenn der Einsatz von Cookies erforderlich ist, um unsere vertraglichen Verpflichtungen zu erfüllen (Art. 6 (1) b) DSGVO).

Einsatz von Cookies auf der Grundlage Ihrer Einwilligung
Beim erstmaligen Besuch unserer Website werden Sie gefragt, welche der oben genannten Cookie-Arten Sie zulassen möchten, mit Ausnahme erforderlicher Cookies. Die von Ihnen getroffene Auswahl wird über ein Cookie für die Dauer von maximal 24 Monaten beziehungsweise bis zu dessen Löschung in Ihrem Browser gespeichert. Sie können über Ihre Browsereinstellungen die Annahme von Cookies prinzipiell oder für einzelne Cookies verweigern. Wenn Sie nicht möchten, dass wir Ihr Endgerät wiedererkennen, stellen Sie Ihren Internet-Browser bitte so ein, dass er Cookies von Ihrem Gerät löscht, blockiert oder Sie warnt, bevor ein Cookie gespeichert wird. Bitte schauen Sie sich hierzu die Anleitung des von Ihnen verwendeten Browsers an. Bitte beachten Sie dabei, dass bestimmte Funktionalitäten unserer Website möglicherweise ohne Cookies nicht mehr oder nicht mehr richtig funktionieren.

Ihre Cookie-Einstellungen können Sie über den Klick auf „PERSÖNLICHE EINSTELLUNGEN“ jederzeit bearbeiten.

Nachfolgend erhalten Sie eine Übersicht zu den Cookies, die von uns auf der Grundlage einer von Ihnen über die Cookie-Einstellungen erteilten Einwilligung eingesetzt werden. Bei jeder Darlegung des Einsatzes finden Sie zudem eine Opt-Out-Möglichkeit. Hierbei handelt es sich um Cookies zur Erfassung des Nutzungsverhaltens unserer Webseite, d.h. zur Webanalyse (auch: Reichweitenmessung) sowie um Cookies, die für Werbezwecke/Onlinemarketing eingesetzt werden. Der Einsatz von Tracking-Cookies ermöglicht es uns, User bei einem erneuten Zugriff auf unsere Webseite wiederzuerkennen und so Nutzungsvorgänge einer intern vergebenen Kennziffer (Pseudonym) zuzuordnen. So können wir wiederholte Zugriffe auf unserer Webseite erfassen und zusammenhängend analysieren.

Solange nicht anders angegeben, bitten wir Sie davon auszugehen, dass verwendete Cookies für einen Zeitraum von maximal 24 Monaten gespeichert werden.

Konkret werden im Falle Ihrer Einwilligung folgende Cookies und Tracking-Technologien eingesetzt:

3.4.1 Notwendige Cookies

Diese Cookies sind immer aktiv und technisch notwendig für den Betrieb unserer Webseite. Zudem wissen wir durch diese Art von Cookie, ob Sie eingeloggt bleiben möchten. Nur so können wir unsere Dienste bei Ihrem nächsten Besuch unserer Webseite schneller zur Verfügung stellen.

3.4.1.1 Consent-Management-Systems-TYPO3

Die Cookies werden für den Einwilligungsverwaltungsdienst „Consent-Management-Systems-TYPO3“ somit für die Einhaltung der gesetzlichen Verpflichtungen zur Einwilligungsspeicherung nach § 25 (1) TTDSG benötigt. Verarbeitet werden folgende Browser-Informationen: Datum und Uhrzeit des Besuchs, Geräteinformationen, Geografischer Standort, Opt-in- und Opt-out-Daten, Request-URL der Webseite, Seitenpfad der Webseite. Die Rechtsgrundlage hierfür bildet Art. 6 (1) c) DSGVO.

Name des Cookies/Pixel: fe_typo_user

3.4.1.2 Google Tag Manger

Dies ist ein Tag-Management-System (Plattform) von Google Ireland Limited zum Verwalten von JavaScript- und HTML-Code-Snippets, mit denen Tracking-, Analyse-, Personalisierungs- und Marketing-Performance-Tags und -Tools implementiert werden können. Die Anonymisierung der IP-Adresse vor Weiterleitung an Google wurde von uns aktiviert. Eine Datenverarbeitung erfolgt nur, wenn weitere Cookies von Google mit Ihrer Einwilligung zum Einsatz kommen. Folgende Daten werden dann verarbeitet: Funktionalität, genutzte Technologien, Pixel, erhobene Daten, aggregierte Daten zum Auslösen von Tags. Die Rechtsgrundlage hierfür bildet Art. 6 (1) f) bzw. a) DSGVO nur i.V.m. den weiteren Diensten von Google, für die eine Einwilligung erteilt wird. Der Ort der Verarbeitung sind die USA. Die Daten werden nach 14 Tagen Abruf gelöscht.

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens:
https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Dieser Service kann die erfassten Daten an ein anderes Land weiterleiten. Bitte beachten Sie, dass dieser Service Daten außerhalb der Europäischen Union und des europäischen Wirtschaftsraums und in ein Land, welches kein angemessenes Datenschutzniveau bietet, übertragen kann. Falls die Daten in die USA übertragen werden, besteht das Risiko, dass Ihre Daten von US-Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass Ihnen möglicherweise Rechtsbehelfsmöglichkeiten zustehen. Empfänger der Daten sind Alphabet Inc., Google LLC, Google Ireland Limited

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen:
https://policies.google.com/privacy?hl=de

Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widerrufen:
https://safety.google/privacy/privacy-controls/

Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen:
https://www.google.com/intl/de/tagmanager/use-policy.html

3.4.2 Statistik/Analyse Cookies

Statistik- und Analyse-Cookies und Pixel dienen der Analyse und Marketingzwecken und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

3.4.2.1 Google Analytics

Dies ist ein Webanalyseservice.

Verarbeitendes Unternehmen ist Google Ireland Limited.

Die Datenverarbeitung erfolgt zum Zwecke der Analyse. Die genutzten Technologien sind Cookies und Pixel-Tags.

Folgende Daten werden verarbeitet: IP-Adesse, Nutzungsdaten, Click path, App-Aktualisierungen, Browser Informationen, Device Informationen, JavaScript-Support, besuchte Seiten, Referrer-URL, Downloads, Flash-Version, Standort-Informationen, Kaufaktivität, Widget-Interaktionen, Datum und Uhrzeit des Besuchs.

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens:
https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Dieser Service kann die erfassten Daten an ein anderes Land weiterleiten. Bitte beachten Sie, dass dieser Service Daten außerhalb der Europäischen Union und des Europäischen Wirtschaftsraums und in ein Land, welches kein angemessenes Datenschutzniveau bietet, übertragen kann. Falls die Daten in die USA übertragen werden, besteht das Risiko, dass Ihre Daten von US-Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass Ihnen möglicherweise Rechtsbehelfsmöglichkeiten zustehen.

Datenempfänger sind die: Alphabet Inc., Google LLC, Google Ireland Limited.

Die Rechtsgrundlage für die Speicherung der Cookies und die weitere Auswertung der Daten sowie eine evtl. Übermittlung von Daten in die USA ist die von Ihnen über das Cookie Consent Manager Tool erteilte Einwilligung nach Art. 49 (1) a), 6 (1) a) DSGVO. Die weitere Auswertung der erhobenen Daten mittels Google Analytics erfolgt über einen Zeitraum von 2 Jahren.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen:
https://policies.google.com/privacy?hl=de

Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widerrufen:
https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen:
https://policies.google.com/technologies/cookies?hl=en

3.4.2.2 Google AdSense

Dies ist ein Remarketing-Service von Google. Das Unternehmen, das die Daten verarbeitet ist die Google Ireland Limited. Die Datenverarbeitungszwecke sind: Werbung, Remarketing. Die verwendeten Technologien sind: Cookies und Pixel, die im Browser platziert werden. Folgende Daten werden verarbeitet: Browser-Sprache, Browser-Typ, Cookie ID, Datum und Uhrzeit des Besuchs, IP-Adresse und Web-Anfrage.

Dieser Service kann die erfassten Daten an ein anderes Land weiterleiten. Bitte beachten Sie, dass dieser Service Daten außerhalb der Europäischen Union und des europäischen Wirtschaftsraums und in ein Land, welches kein angemessenes Datenschutzniveau bietet, übertragen kann. Falls die Daten in die USA übertragen werden, besteht das Risiko, dass Ihre Daten von US-Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass Ihnen möglicherweise Rechtsbehelfsmöglichkeiten zustehen. Datenempfänger sind: Alphabet Inc., Google LLC, Google Ireland Limited

Die Rechtsgrundlage für die Speicherung der Cookies und die weitere Auswertung der Daten sowie eine Übermittlung von Daten in die USA ist die von Ihnen über das Cookie Consent Manager Tool erteilte Einwilligung nach Art. 49 (1) a), 6 (1) a) DSGVO.

Wert der Cookies/Pixel: _gcl_au; Höchstgrenze für die Speicherung von Cookies: 1 Jahr

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen:
https://policies.google.com/privacy?hl=en

Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen:
https://policies.google.com/technologies/cookies?hl=en

Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widerrufen:
https://safety.google/privacy/privacy-controls/

Google Ad Grandts / Google Adwords Tracking
Wir nutzen das Angebot von Google Ad Grants, das Angebot für NGOs von Google Adwords, um mit Hilfe von Werbemitteln (sogenannten Google Adwords) auf externen Webseiten auf unsere wichtigen Themen aufmerksam zu machen. Diese Werbemittel werden durch Google über sogenannte „Ad Server“ ausgeliefert. Dabei kommen Ad Server Cookies zum Einsatz, die die Auswertung von Performance-Parametern wie z.B. Ad Impressions, Clicks sowie Conversions ermöglichen. So können wir in Relation zu den Daten der Werbekampagnen ermitteln, wie erfolgreich die einzelnen Werbemaßnahmen sind. Sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Webseite gelangen, wird von Google Adwords ein Cookie in ihrem PC gespeichert. Diese Cookies verlieren in der Regel nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und sollen nicht dazu dienen, Sie persönlich zu identifizieren. Zu diesem Cookie werden in der Regel folgende Analyse-Werte gespeichert: Unique Cookie ID, Anzahl Ad Impressions pro Platzierung (Frequency), letzte Impression (Relevant für Post-View-Conversions), OptOut-Information (Markierung, dass der Nutzer nicht mehr angesprochen werden möchte).

Diese Cookies ermöglichen Google, Ihren Internetbrowser wiederzuerkennen. Sofern ein Nutzer bestimmte Seiten der Webseite eines Adwords-Kunden besucht und das auf seinem Computer gespeicherte Cookie noch nicht abgelaufen ist, können Google und der Kunde erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jedem Adwords-Kunden wird ein anderes Cookie zugeordnet. Cookies können somit nicht über die Webseiten von Adwords-Kunden nachverfolgt werden. Wir selbst erheben und verarbeiten in den genannten Werbemaßnahmen keine personenbezogenen Daten. Wir erhalten von Google lediglich statistische Auswertungen zur Verfügung gestellt. Anhand dieser Auswertungen können wir erkennen, welche der eingesetzten Werbemaßnahmen besonders effektiv sind. Weitergehende Daten aus dem Einsatz der Werbemittel erhalten wir nicht, insbesondere können wir die Nutzer nicht anhand dieser Informationen identifizieren. Rechtsgrundlage für die Speicherung des Cookies durch Google ist die erteilte Einwilligung (Art. 6 (1) a).

Dieser Service kann die erfassten Daten an ein anderes Land weiterleiten. Bitte beachten Sie, dass dieser Service Daten außerhalb der Europäischen Union und des europäischen Wirtschaftsraums und in ein Land, welches kein angemessenes Datenschutzniveau bietet, übertragen kann. Falls die Daten in die USA übertragen werden, besteht das Risiko, dass Ihre Daten von US-Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass Ihnen möglicherweise Rechtsbehelfsmöglichkeiten zustehen.

Die Rechtsgrundlage für die Speicherung der Cookies und die weitere Auswertung der Daten sowie eine Übermittlung von Daten in die USA ist die von Ihnen über das Cookie Consent Manager Tool erteilte Einwilligung nach Art. 49 (1) a),6 (1) a) DSGVO.

Wir haben zudem keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Google erhoben werden und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand:

Durch die Einbindung von „Tracking-Tools“ erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Webseite unseres Internetauftritts aufgerufen haben, oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google finden Sie hier:
http://www.google.com/intl/de/policies/privacy/
und https://services.google.com/sitestats/de.html

3.4.2.3 Facebook-Pixel

Dies ist eine Tracking-Technologie, die von Facebook angeboten und von anderen Facebook-Diensten wie z.B. Facebook Custom Audiences genutzt wird. Das Unternehmen, das die Daten verarbeitet ist Facebook Ireland Limited. Die Datenverarbeitungszwecke sind: Werbung, Analyse, Marketing, Retargeting, Tracking. Die verwendeten Technologien sind Cookies und Pixel, die im Browser platziert werden. Folgende Daten werden verarbeitet: angesehene Werbeanzeigen, Browser-Informationen, angesehener Inhalt, Geräteinformationen, geografischer Standort, Interaktionen mit Werbung, Services und Produkten, IP-Adresse, Marketinginformation, Pixel-ID, Referrer-URL, Erfolg von Marketingkampagnen, Nutzungsdaten, Nutzerverhalten, Facebook Nutzer-ID.

Dieser Service kann die erfassten Daten an ein anderes Land weiterleiten. Bitte beachten Sie, dass dieser Service Daten außerhalb der Europäischen Union und des europäischen Wirtschaftsraums und in ein Land, welches kein angemessenes Datenschutzniveau bietet, übertragen kann. Falls die Daten in die USA übertragen werden, besteht das Risiko, dass Ihre Daten von US-Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass Ihnen möglicherweise Rechtsbehelfsmöglichkeiten zustehen. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten. Empfänger der erhobenen Daten sind: Facebook Inc., Facebook Ireland Limited.

Die Rechtsgrundlage für die Speicherung der Cookies und die weitere Auswertung der Daten sowie eine Übermittlung von Daten in die USA ist die von Ihnen über das Cookie Consent Manager Tool erteilte Einwilligung nach Art. 49 (1) a), 6 (1) a) DSGVO.

Wert der Cookies/Pixel: fr; die Daten werden spätestens nach 720 Tagen gelöscht.

Mit Hilfe des Facebook-Pixels ist es Facebook zum einen möglich, die Besucher unserer Webseite als Zielgruppe für die Darstellung von Anzeigen (sogenannte “Facebook-Ads”) zu bestimmen. Dementsprechend setzen wir das Facebook-Pixel ein, um die durch uns geschalteten Facebook-Ads nur solchen Nutzern bei Facebook und innerhalb der Dienste der mit Facebook kooperierenden Partner (so genanntes “Audience Network” www.facebook.com/audiencenetwork/) anzuzeigen, die auch ein Interesse an unserem Onlineangebot gezeigt haben oder die bestimmte Merkmale (z.B. Interesse an bestimmten Themen oder Produkten, die anhand der besuchten Webseiten ersichtlich werden) aufweisen, die wir an Facebook übermitteln (sogenannte “Custom Audiences“). Mit Hilfe des Facebook-Pixels möchten wir auch sicherstellen, dass unsere Facebook-Ads dem potentiellen Interesse der Nutzer entsprechen und nicht belästigend wirken. Mit Hilfe des Facebook-Pixels können wir ferner die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke nachvollziehen, indem wir sehen, ob Nutzer nach dem Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf unsere Webseite weitergeleitet wurden (sogenannte “Konversionsmessung“).

Wenn Sie einen Facebook-Account nutzen, ist das für das Facebook-Pixel auf unserer Website anhand des gesetzten Facebook-Cookies erkennbar. Denn dieses übermittelt die gesammelten Nutzungs-Daten zu Analyse- und Marketingzwecken an Facebook. Dieser Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook können Sie direkt bei Facebook überprüfen und/oder deaktivieren: https://www.facebook.com/settings?tab=ads

Dienstanbieter des Facebook-Pixels ist:

Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland
Website: https://www.facebook.com
Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/about/privacy

Die vorgenannte Datenverarbeitung betrifft nur Nutzer, die einen Facebook-Account haben oder eine Partner-Seite von Facebook aufgerufen haben. Die Ausspielung von Werbung auf Facebook-(Partner-)Seiten anhand des Dienstes „Customer Audience“ betrifft keine Nutzer, die nicht Mitglied bei Facebook sind. Kann eine Zuordnung der im Facebook-Cookie enthaltenen Facebook-ID zu einem Facebook-Nutzer vorgenommen werden, ordnet Facebook diesem Nutzer anhand der von uns festgelegten Regeln einer Zielgruppe (Custom Audience) zu, sofern die Regeln einschlägig sind. Die so erhaltenen Informationen nutzen wir für die Präsentation von Werbung auf Facebook-(Partner-)Seiten.

Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): Wenn Sie der Nutzung vom Facebook Pixel widersprechen möchten, können Sie ein Opt-Out Cookie bei Facebook setzen oder JavaScript in Ihrem Browser deaktivieren.

Speicherinformation

  • Höchstgrenze für die Speicherung von Cookies: 1 Jahr
  • Non-cookie storage: no

Gespeicherte Informationen

  • Name: _fbp; Duration: 1 Jahr; Type: cookie; Domain: facebook.com
  • Name: act; Duration: 1 Jahr; Type: cookie; Domain: facebook.com
  • Name: c_user; Duration: 1 Jahr; Type: cookie; Domain: facebook.com
  • Name: datr; Duration: 1 Jahr; Type: cookie; Domain: facebook.com
  • Name: fr; Duration: 1 Jahr; Type: cookie; Domain: facebook.com
  • Name: m_pixel_ration; Duration: 1 Jahr; Type: cookie; Domain: facebook.com
  • Name: pl; Duration: 1 Jahr; Type: cookie; Domain: facebook.com
  • Name: presence; Duration: 1 Jahr; Type: cookie; Domain: facebook.com
  • Name: sb; Duration: 1 Jahr; Type: cookie; Domain: facebook.com
  • Name: spin; Duration: 1 Jahr; Type: cookie; Domain: facebook.com
  • Name: wd; Duration: 1 Jahr; Type: cookie; Domain: facebook.com
  • Name: xs; Duration: 1 Jahr; Type: cookie; Domain: facebook.com

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen:
https://www.facebook.com/privacy/explanation

Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen:
https://www.facebook.com/policies/cookies

Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widerrufen:
https://www.facebook.com/ads/preferences/

3.5 Einbindung externer Inhalte auf unserer Website

3.5.1 YouTube Videos

YouTube Videos auf der Webseite ist der Video-Player-Dienst von YouTube eingebunden. Das Unternehmen, das die Daten verarbeitet ist Google Ireland Limited. Die Datenverarbeitungszwecke sind: Videos anzeigen. Die verwendete Technologie sind Cookies und Pixel, die im Browser platziert werden. Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist). Folgende Daten werden verarbeitet: IP-Adresse, Referrer-URL, Device Informationen, gesehene Videos. Dieser Service kann die erfassten Daten an ein anderes Land weiterleiten. Bitte beachten Sie, dass dieser Service Daten außerhalb der Europäischen Union und des europäischen Wirtschaftsraums und in ein Land, welches kein angemessenes Datenschutzniveau bietet, übertragen kann. Falls die Daten in die USA übertragen werden, besteht das Risiko, dass Ihre Daten von US-Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass Ihnen möglicherweise Rechtsbehelfsmöglichkeiten zustehen. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten. Empfänger der sind: Alphabet Inc., Google LLC, Google Ireland Limited

Die Rechtsgrundlage für die Speicherung der Cookies und die weitere Auswertung der Daten sowie eine Übermittlung von Daten in die USA ist die von Ihnen über das Cookie Consent Manager Tool erteilte Einwilligung nach Art. 49 (1) a), 6 (1) a) DSGVO.

Cookies/Pixel: GPS, YSC, VISITOR_INFO1_LIVE; Höchstgrenze für die Speicherung von Cookies: 10 Jahre

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen:
https://policies.google.com/privacy?hl=en

Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen:
https://policies.google.com/technologies/cookies?hl=en

Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widerrufen:
https://safety.google/privacy/privacy-controls/

3.5.2 Fundraisingbox

Unserer Formulare zur für Spenden, Patenschaften und Fördermitgliedschaften werden von unserem externen Dienstleister Fundraisingbox zur Verfügung gestellt. Wir haben diese Anbieter gewählt, um immer die höchste Datensicherheit für Ihre Daten zu gewährleisten. Je nach der von Ihnen gewählten Zahlungsart erhalten die von Ihnen gewählte Unternehmen/ Institute Ihre personenbezogenen Daten: Die Spendenformulare der Fundraisingbox werden von der Wikando GmbH, Schießgrabenstr. 32, 86150 Augsburg zur Verfügung gestellt. Die Weitergabe Ihrer im Spendenformular eingegebenen Daten an Wikando erfolgt, um Ihre Spende gem. Art. 6 (1) b) DSGVO verarbeiten zu können. Durch die Sandbox-Technologie, da sie der Empfehlung des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und des Fraunhofer-Institutes für Sichere Informationstechnologie (Fraunhofer SIT) entspricht, werden die im Spendenformular eingegebenen Daten maximal sicher erhoben. Ihre Daten werden von Wikando im Rahmen einer Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO ausschließlich in zertifizierten Rechenzentren in Deutschland verarbeitet und über eine gesicherte Verbindung mit der modernsten Datenverschlüsselung an uns übermittelt. Die Zahlungsdaten werden ebenfalls mit dieser verschlüsselten Verbindung direkt an den jeweiligen Zahlungsdienstleister übergeben. Aktuelle Informationen über das eingesetzte Sicherheitsverfahren und die Datenverarbeitung finden Sie hier: https://www.fundraisingbox.com/security/.

Ihre im Spendenformular eingegebenen Daten verarbeitet unser Dienstleister die Wikando GmbH. Je nach ausgewählter Zahlungsweise werden Ihre Daten zudem an den entsprechenden Finanzdienstleister weitergeleitet:

  • Bei Lastschriftzahlung an unsere Hausbank
  • Bei Zahlung über PayPal an PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxemburg
  • Bei Zahlung per Kreditkarte an Stripe Payments Europe Limited  1 Grand Canal Street Lower, Grand Canal Dock, Dublin, D02 H210, Ireland
  • Bei Zahlung per Sofortüberweisung an die SOFORT GmbH, ein Unternehmen der Klarna Gruppe, Theresienhöhe 12, 80339 München
  • Bei Zahlung über Google Pay oder Apple Pay an Stripe Payments Europe Limited, 1 Grand Canal Street Lower, Grand Canal Dock, Dublin, D02 H210, Ireland

Technisch notwendige Cookies für die Nutzung der FundraisingBox:
Cookie-Name: AWSALBCORS (sowie abhängig vom Browser, AWSALB)
Cookie-Funktion: Cookie dient zur Steuerung des Loadbalancer zur gleichmäßigen Lastverteilung auf unseren Servern
Datenschutz: Cookie enthält keine personenbezogenen Daten

Cookie-Name: box
Cookie-Funktion: Speichert die ID der User-Session. Auch nicht eingeloggte User (also Spender) haben automatisch eine User-Session, die jedoch keinerlei Informationen enthält.
Datenschutz: Cookie enthält keine personenbezogenen Daten

3.6 Einbindung von Social Plug-ins auf unserer Webseite

Wenn wir auf unseren Webseiten sogenannte „Social Plug-ins“ sozialer Netzwerke einsetzen, binden wir diese wie folgt ein:

Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, sind die Social Plug-ins deaktiviert, d.h. es findet keine Übertragung irgendwelcher Daten an die Betreiber dieser Netzwerke statt. Falls Sie eines der Netzwerke nutzen möchten, klicken Sie auf das jeweilige Social Plug-in, um eine direkte Verbindung mit dem Server des jeweiligen Netzwerks aufzubauen. Falls Sie bei dem Netzwerk ein Nutzerkonto haben und im Moment des Aktivierens des Social Plug-ins dort eingeloggt sind, kann das Netzwerk Ihren Besuch der unserer Webseiten Ihrem Nutzerkonto zuordnen. Wenn Sie das vermeiden möchten, loggen Sie sich bitte vor der Aktivierung des Social Plug-ins aus dem Netzwerk aus. Den Besuch anderer Daimler-Webseiten kann ein soziales Netzwerk nicht zuordnen, bevor Sie nicht auch ein dort vorhandenes Social Plug-in aktiviert haben. Wenn Sie ein Social Plug-in aktivieren, überträgt das Netzwerk die dadurch verfügbar werdenden Inhalte direkt an Ihren Browser, der sie in unsere Webseiten einbindet. In dieser Situation können auch Datenübertragungen stattfinden, die vom jeweiligen sozialen Netzwerk initiiert und gesteuert werden. Für Ihre Verbindung zu einem sozialen Netzwerk, die zwischen dem Netzwerk und Ihrem System stattfindenden Datenübertragungen und für Ihre Interaktionen auf dieser Plattform gelten ausschließlich die Datenschutzbestimmungen des jeweiligen Netzwerks. Das Social Plug-in bleibt aktiv, bis Sie es deaktivieren oder Ihre Cookies löschen.

Wenn Sie den Link zu einem Angebot anklicken oder ein Social Plug-in aktivieren, kann es sein, dass personenbezogene Daten zu Anbietern in Ländern außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums gelangen, die aus der Sicht der Europäischen Union („EU“) kein den EU-Standards entsprechendes „angemessenes Schutzniveau“ für die Verarbeitung personenbezogener Daten gewährleisten. Bitte denken Sie an diesen Umstand, bevor Sie einen Link anklicken oder ein Social Plug-in aktivieren und damit eine Übertragung Ihrer Daten auslösen.

4. Informationen für Spender, Mitglieder, Interessenten und Geschäftspartner

Im nachfolgenden Abschnitt gibt Ihnen die DUH einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten als Mitglied, Spender, Interessent und Geschäftspartner nach der DSGVO.

4.1 Kategorien von personenbezogenen Daten

Welche Kategorien von personenbezogenen Daten von der DUH verarbeitet werden hängt maßgeblich davon ab, aus welchem Anlass und in welchem Rahmen ein Kontakt oder eine Vertragsbeziehung zu Ihnen entsteht oder besteht.

Zu unterscheiden ist z.B. zwischen (Förder-)Mitgliedern, Spendern, Interessenten und Geschäfts- oder Projektpartnern. Im Rahmen einer Mitgliedschaft, einer Spende, einer Mitmach-Aktion, der Bestellung von Informationsmaterial, einer Petition, einer Anfrage, der Gestellung von kostenfreien Anzeigenveröffentlichung (online/offline) oder eines sonstigen Vertrages verarbeitet die DUH in Abhängigkeit zu der konkreten Beziehung in der Regel die nachfolgenden Kategorien von Daten. In Formularen, mit denen personenbezogene Daten erhoben werden, ist jeweils gekennzeichnet, welche Daten hierfür zwingend erforderlich sind und welche Daten freiwillig mitgeteilt werden können.

  • Name, Vorname, Anschrift, Kontaktdaten (Telefon, E-Mail), Geburtsdatum, Branche/Beruf, weitere Daten, wie ggf. Interessen, sowie Mitglieds- und Spendernummer;
  • Firmierung ggf. auch bestehend aus Namen, Vornamen, Adresse, Kontaktdaten (Telefon, E-Mail), Branche, Ansprechpartner im Unternehmen mit Namen, Vornamen, Funktion, Kontaktdaten (Telefon, E-Mail);
  • ggf. Legitimationsdaten (z. B. Ausweisdaten), Authentifikationsdaten (z. B. Unterschriftsprobe), Steuer-ID;
  • Zahlungsverkehrs- und Auftragsdaten (z.B. Bankverbindungs-/Kreditkartendaten, Zahlungsaufträge);
  • Auftragshistorie und Umsätze bei Geschäftspartnern;
  • Daten im Rahmen der Führung von Rechtsstreitigkeiten (z.B. zu den Beteiligten, Prozessbevollmächtigten, Gerichten);
  • (Förder-)Mitglieder- und Spenderhistorien, Interessentenhistorien im Hinblick auf Aktivitäten und auf Legate.

Sofern es während der (Förder-)Mitgliedschaft, der Spenden- und Interessentenbetreuung von Mitmach-Aktionen oder einer Geschäftsbeziehung zu unmittelbaren Kontakten mit Ihnen kommt, werden weitere Daten, wie z.B. Informationen über Kontaktkanal, Datum, Anlass und Ergebnis und Kopien des Schriftverkehrs verarbeitet.

4.2 Datenerhebung nicht unmittelbar beim Betroffenen

Gelegentlich erhebt die DUH auch Adressdaten (z.B. Vorname, Name, Anschrift) nicht direkt beim Betroffenen, z. B. für eine inhaltliche oder werbliche Ansprache auf der Grundlage der Interessensabwägung nach Art. 6. (1) f) DSGVO u.a. aus öffentlichen Verzeichnissen (z.B. Telefon-/Branchenverzeichnisse), aus allgemein zugänglichen Quellen (z.B. Internet) oder von Adressdienstleistern. Dieser inhaltlichen oder werblichen Nutzung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft unter den o.a. Kontaktdaten (s. Ziffer 1.) widersprechen (s. Ziffer 2.).

Für den Fall der Erteilung einer Einwilligung zu dem Erhalt von weiteren telefonischen Informationen über die Arbeit der DUH nach Art. 6 (1) b) DSGVO, die jederzeit gegenüber der DUH mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden kann, erhebt die DUH die Telefonnummer für die telefonische Kontaktaufnahme aus öffentlich zugänglichen Telefonverzeichnissen. Die Telefonnummer wird nur verarbeitet, wenn eine eindeutige Zuordnung zu Ihrer Person möglich ist. Eine Abfrage der Telefonnummer im Rahmen der Einwilligung erfolgt nicht, da insoweit anders als bei der E-Mail-Adresse im Double-Opt-In-Verfahren keine Authentifizierung möglich ist.

4.3 Zwecke der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlagen

Die DUH verarbeitet Ihre vorgenannten personenbezogenen Daten und Kategorien von personenbezogenen Daten zur Erfüllung des jeweiligen Vertrages (z.B. (Förder-)Mitgliedschaft, Spende, kostenpflichtige Bestellungen, Einladungen, Workshops/Tagungen, sonstige Geschäftsbeziehung) oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (z.B. Kontaktanfragen im Hinblick auf vertragliche Maßnahmen) mit Ihnen nach Art. 6 (1) b) DSGVO. Für diese Zwecke werden auch Ihre Kontaktdaten z.B. im Rahmen konkreter Informationen und Rückfragen verwendet.

Die DUH unterliegt zudem diversen gesetzlichen (z.B. Geldwäschegesetz, Steuergesetze) Vorgaben und verarbeitet insoweit Ihre Daten auch aufgrund gesetzlicher Vorgaben nach Art. 6 (1) c) oder im öffentlichen Interesse nach Art. 6 (1) e) DSGVO. Zu den Zwecken der Verarbeitung gehören unter anderem

  • die Antrags- und Nachweispflichten im Rahmen von Zuwendungen durch öffentliche Stellen;
  • die Kontroll- und Nachweispflichten im Rahmen der Zuweisung von Bußgeldern und Geldauflagen;
  • die Nachweispflichten im Rahmen von Testamentsabwicklungen und Legaten;
  • die Erfüllung sozialversicherungsrechtlicher Pflichten (z.B. gesetzliche Unfallversicherung) im Rahmen des Versicherungsschutzes z.B. für Ehrenamtliche;
  • die Betrugs- und Geldwäscheprävention;
  • die Erfüllung steuerrechtlicher Kontroll- und Meldepflichten und Prüfungsanforderungen;
  • die Erfüllung behördlicher und gerichtlicher Weisungen und Anordnungen;
  • sowie die Bewertung und Steuerung von Risiken bei der DUH.

Sofern erforderlich verarbeitet die DUH Ihre Daten im Rahmen der Interessenabwägung nach Art. 6 (1) f) DSGVO zur Wahrung berechtigter Interessen der DUH oder Dritter. Zum Beispiel:

  • Teilnahme an Mitmach-Aktionen, Umfragen, Gewinnspielen und Verlosungen
  • der Gestellung von kostenfreien Anzeigenveröffentlichungen, Bestellung von kostenfreien Informationsmaterialien und allgemeinen Anfragen;
  • Teilnahme an Petitionen (online oder mittels Unterschriftenlisten);
  • Teilnahme und Kontaktdaten-/Erfahrungsaustausch zwischen der DUH und Teilnehmern an Workshops, Tagungen, Arbeitskreisen etc. und sowie Übersendung, weiterer projektspezifischer Informationen;
  • die Veröffentlichung von Bildern auf der Webseite, in Printprodukten und auf Social-Media-Kanälen im Zusammenhang mit der Berichterstattung über Veranstaltungen der DUH;
  • Maßnahmen zur Vereinssteuerung und Weiterentwicklung von satzungsgemäßen Aufgaben auch im Zusammenhang mit weiteren Organisationen, wie z.B. dem Global Nature Fund (GNF) Internationale Stiftung für Umwelt und Natur;
  • Erfahrungsaustausch mit anderen nationalen und internationalen Umweltschutzorganisationen im Rahmen globaler Strategien und des globalen Umweltschutzes;
  • Kontaktdatenübermittlung zwischen den Anfragenden und internen und externen Umwelt-Experten der DUH;
  • statistische Auswertungen in Bezug auf die Inanspruchnahme der Newsletter-Dienstleistungen der DUH;
  • Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten;
  • Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs der DUH;
  • Verhinderung von Straftaten;
  • Maßnahmen zur Gebäude- und Anlagensicherheit (z. B. Zutrittskontrollen);
  • Nutzung des Gäste-WLAN;
  • Datenaustausch mit Auskunfteien zur Ermittlung von Bonitäts- bzw. Ausfallrisiken bei Geschäftspartnern.

Ebenfalls im Rahmen der Interessenabwägung nach Art. 6 (1) f) DSGVO zur Wahrung berechtigter Interessen der DUH verarbeitet die DUH Ihre Daten z.B. auf der Basis der (Förder-)Mitgliedschaft, der Spendenbeziehung, von Mitmach-Aktionen, bestehender Verträge oder von Anfragen für bedarfsgerechte, an Ihren Interessen orientierte Informationen im Rahmen der satzungsgemäßen Zwecke der DUH (Eigenwerbung) nach den folgenden Maßgaben:

  • postalische Werbung sofern Sie dieser Verarbeitung nicht widersprochen haben; Sie können dieser werblichen Nutzung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft unter den o.a. Kontaktdaten (s. Ziffer 1.) widersprechen (s. Ziffer 2.);
  • telefonische Werbung gegenüber Unternehmen im Falle des Vorliegens Ihres mutmaßlichen Einverständnisses hierfür, sofern Sie dieser Verarbeitung nicht widersprochen haben; Sie können dieser werblichen Nutzung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft unter den o.a. Kontaktdaten (s. Ziffer 1.) widersprechen (s. Ziffer 2.);
  • Abgleich von E-Mail-Adressen oder Telefonnummern mittels eines zwischengeschalteten Dienstleisters gegen E-Mail-Adressen oder Telefonnummern und Adressdaten von Adressdienstleistern zur Aussendung von postalischer Werbung durch den Adressdienstleister im Lettershop-Verfahren; hierbei erfolgt keine Übermittlung Ihrer Daten an den Adressdienstleister und keine Übermittlung von Adressdaten des Adressdienstleisters an die DUH; nur wenn Sie aufgrund der postalischen Werbung mit der DUH in Kontakt treten, erhebt die DUH die dann erforderlichen Daten unmittelbar bei Ihnen; auch dieser werblichen Nutzung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft unter den o.a. Kontaktdaten (s. Ziffer 1.) widersprechen (s. Ziffer 2.).

Die DUH übermittelt Ihre Daten nicht für werbliche Zwecke an Dritte.

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung nach Art. 6 (1) a) DSGVO gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft unter den o.a. Kontaktdaten (s. Ziffer 1.) widerrufen werden. Einwilligungen können u.a. erteilt werden für

  • die Übersendung des ggf. an Ihren Interessen orientierten DUH-Newsletter (z.B. im Rahmen von Informationsanforderungen und dem Interesse an bestimmten Themen des Newsletters) an Ihre E-Mail-Adresse;
  • die Verwendung des Anlasses/Inhalts einer Teilnahme an Petitionen für die ggf. interessensgerechte, inhaltliche Ausgestaltung des Newsletters;
  • die telefonische Werbung im Rahmen der satzungsgemäßen Zwecke der DUH auch für Spenden zugunsten der DUH.

4.4 Empfänger und Kategorien von Empfängern der Daten

Innerhalb der DUH erhalten nur diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen. Auch von der DUH eingesetzte Dienstleister können zu diesen Zwecken Daten erhalten, wenn diese als Auftragsverarbeiter nach Art. 28 DSGVO beauftragt werden.

Mögliche Empfänger personenbezogener Daten sind hiernach z.B.:

  • Kooperationspartner, mit denen gemeinsam Aktionen und Projekte (z.B. Mitmach-Aktionen) online oder mittels Printprodukten durchgeführt werden;
  • nationale und internationale Umweltschutzorganisationen im Rahmen globaler Strategien und des globalen Umweltschutzes;
  • öffentliche Stellen und Institutionen (z. B. Finanzbehörden, Bundeszentralamt für Steuern) bei Vorliegen einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung;
  • Förder-/Drittmittelgeber, sofern die Aktion, Veranstaltung o.ä. durch Förder-/Drittmittel finanziert wird;
  • Teilnehmer an Workshops, Tagungen, Arbeitskreisen etc. der DUH;
  • andere Kredit- und Finanzdienstleistungsinstitute;
  • Auftragsverarbeiter z.B. für die Mitglieder- und Spendenwerbung, für die Unterstützung/Wartung von EDV-/IT-Anwendungen, die Archivierung, die Belegbearbeitung, Call-Center-Services, Compliance-Services, das Controlling, das Datenscreening nach gesetzlichen Vorgaben, den Druck und Versand von personalisierten Schreiben, den E-Mail-Versand, die Datenvernichtung, von Wirtschaftsprüfungsdienstleistungen und den Zahlungsverkehr;
  • Auskunfteien im Rahmen einer Bonitätsanfrage zu Unternehmen;
  • weitere Datenempfänger auf der Grundlage einer von Ihnen erteilten Einwilligung;
  • das Lobbyregister des Deutschen Bundestages. Nach §3 Abs. 1 Nr. 7 Lobbyregistergesetz sind wir verpflichtet, Angaben zu Spenderinnen und Spendern zur namentlichen Veröffentlichung zu übermitteln, für Spenden, deren Gesamtwert 20.000 € im Kalenderjahr überschreitet.

4.5 Übermittlung von Daten in ein Drittland oder eine internationale Organisation

Eine Datenübermittlung in Länder außerhalb der EU bzw. des EWR (sogenannte Drittstaaten) findet nur statt, soweit dies zur Ausführung Ihrer Aufträge erforderlich, gesetzlich vorgeschrieben ist (z. B. steuerrechtliche Meldepflichten), Sie uns eine Einwilligung erteilt haben oder im Rahmen einer Auftragsdatenverarbeitung. Werden Dienstleister im Drittstaat eingesetzt, sind diese zusätzlich zu schriftlichen Weisungen durch entsprechende Maßnahmen (z.B. Vereinbarung der EU-Standardvertragsklauseln und ggf. Transfer Impact Assessment) zur Einhaltung des Datenschutzniveaus in Europa verpflichtet.

4.6 Dauer der Datenspeicherung

Die DUH verarbeitet und speichert Ihre personenbezogenen Daten, solange es für die Erfüllung vertraglicher und gesetzlicher Pflichten sowie auf Basis der Interessensabwägung unter Berücksichtigung der jeweiligen Datenkategorie erforderlich ist. Sind die Daten hierfür nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht, es sei denn, ihre – befristete – Weiterverarbeitung ist, z.B. in einem gesonderten Archiv mit eingeschränkten Zugangsberechtigungen, zu folgenden Zwecken erforderlich:

  • Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungsfristen (z.B. Handelsgesetzbuch, Abgabenordnung und Geldwäschegesetz mit den dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation für die Dauer von zwei bis zehn Jahren z.B. für Geschäftsbriefe, Verträge, Bestellungen, Rechnungen und Zuwendungsbescheinigungen);
  • Erhaltung von Beweismitteln für die Dauer von 30 Jahren nach § 197 BGB z.B. im Rahmen von rechtskräftig festgestellten Ansprüchen, Ansprüchen aus vollstreckbaren Vergleichen oder vollstreckbaren Urkunden;
  • Erhaltung von Beweismitteln für die Dauer von 3 Jahren nach § 195 BGB für Nachweiszwecke und eine evtl. erforderliche Klärung gerichtlicher oder außergerichtlicher Ansprüche (z.B. die Korrespondenz im Rahmen der Bearbeitung von Betroffenenrechte).

4.7 Verpflichtung zur Bereitstellung von Daten

Im Rahmen einer Geschäftsbeziehung (z.B. (Förder-)Mitgliedschaften, Spendenabwicklung, sonstige Verträge) müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme und Durchführung einer Geschäftsbeziehung und die Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten werden wir in der Regel den Abschluss des Vertrages oder die Ausführung des Auftrages ablehnen müssen oder einen bestehenden Vertrag nicht mehr durchführen können und ggf. beenden müssen.

5. Informationen zur Teilnahme an Petitionen, E-Mail-Aktionen, Umfragen, Mitmach-Aktionen, Gewinnspielen und Verlosungen

Ihre personenbezogenen Daten werden nicht in den allgemeinen Adresshandel weitergegeben, noch an andere Unternehmen oder Organisationen verkauft oder vermietet.

Wenn Sie sich für den Erhalt von Informationen der Deutschen Umwelthilfe e.V. entschieden haben, erhalten Sie diese per Post, E-Mail oder Telefon direkt von uns; sollte dafür die Zusammenarbeit mit einem Dienstleister notwendig sein, erhält dieser ggf. auch Ihre personenbezogenen Daten – wir stellen dabei sicher, dass solche Dienstleister nur die für die jeweilige Aufgabe notwendigen Daten erhalten, diese nur für erlaubte und beauftragte Zwecke einsetzen und die Vorgaben des Datenschutzrechts zwingend einhalten.

In den Informationen werden Sie über alle Aktivitäten der Deutschen Umwelthilfe e.V. informiert, ggf. auch darüber wie Sie uns weitergehend unterstützen können. Z. B. durch Spenden.

Sie können den Erhalt der Informationen jederzeit unter www.duh.de/opt-out widerrufen.

Die Deutsche Umwelthilfe e.V. verarbeitet Ihre in dem Formular angegebenen Daten gem. Art. 6 (1) f) DSGVO für die Betreuung Ihrer Teilnahme (Petition, E-Mail-Aktion, Mitmach-Aktion, Umfrage, o. ä.). Die Nutzung Ihrer Adressdaten und ggf. Ihrer Interessen für postalische, werbliche Zwecke erfolgt gem. Art. 6 (1) f) DSGVO, wenn Sie sich für den Erhalt von Informationen entschieden haben.

Sofern Sie an einem Gewinnspiel/einer Verlosung der Deutschen Umwelthilfe e.V. teilnehmen, verwenden wir Ihre Daten, um den Gewinner zu ermitteln und per Nachricht zu kontaktieren. Die weiteren Daten, die uns der Gewinner zukommen lässt, verwenden wir ausschließlich zur Übersendung des Gewinns. Sämtliche personenbezogenen Daten der Teilnehmer werden mit Ausnahme der Daten des Gewinners nach Abschluss des Gewinnspiels gelöscht. Die Daten des Gewinners werden nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Teilnahmevertrages an dem Gewinnspiel/der Verlosung ist Art. 6 (1) b) DSGVO. Wenn die Teilnahme an dem Gewinnspiel/der Verlosung den Erhalt des DUH-Newsletters voraussetzt, erfolgt die Verarbeitung der für die Übersendung des DUH-Newsletters erforderlichen Daten (E-Mail-Adresse) auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 (1) a) DSGVO. Eine solche Teilnahmevoraussetzung ändert nichts daran, dass Sie die Einwilligung zum Erhalt des DUH-Newsletters jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen können (siehe auch Ziffer 3.3.).

Einer zukünftigen, werblichen Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit uns gegenüber widersprechen.

6. Informationen für Besucher unserer Social Media Accounts

Die DUH ist auf den nachfolgenden Social Media Plattformen mit eigenen Webseiten vertreten. Mit diesen Auftritten möchten wir Sie über unsere Projekte und Aktionen informieren und uns mit Ihnen zu relevanten Themen austauschen.

6.1 Facebook-Account der DUH

Für das Angebot der Facebook-Fanpage der DUH greifen wir auf die technische Plattform und die Dienste von Facebook zurück. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie diese Fanpage und ihre Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z.B. Kommentieren, Teilen, Bewerten, Bewerben).

Gewinnspiele
Sofern Sie an einem unserer Gewinnspiele teilnehmen (beispielsweise durch Kommentieren eines Beitrags), das wir auf unserer Fanpage durchführen, verwenden wir Ihre Daten, um den Gewinner zu ermitteln und per privater Nachricht zu kontaktieren. Die weiteren Daten, die uns der Gewinner zukommen lässt, verwenden wir ausschließlich zur Übersendung des Gewinns. Sämtliche personenbezogenen Daten der Teilnehmer werden mit Ausnahme der Daten des Gewinners nach Abschluss des Gewinnspiels gelöscht. Die Daten des Gewinners werden nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen eines Gewinnspiels ist Art. 6 (1) b) DSGVO.

Verarbeitung von Daten im Falle von Service-Anfragen – Ihre Anfragen
Sofern Sie uns eine Anfrage per Kommentar direkt über unsere Fanpage, unterhalb eines unserer Beiträge oder per privater Nachricht stellen, verarbeiten wir Ihre Daten (beispielsweise Ihren Facebook Namen), um Ihnen antworten zu können und Ihr Anliegen bearbeiten zu können. Sofern wir zur Bearbeitung Ihres Anliegens persönliche Daten von Ihnen benötigen, kann es sein, dass wir Sie bitten werden, uns diese per Privatnachricht zukommen zu lassen. Zum Schutz Ihrer Daten bitten wir Sie persönliche Daten nicht direkt in einem öffentlichen Kommentar anzugeben. Sollte dies trotzdem der Fall sein, so werden wir den entsprechenden Kommentar schnellstmöglich verbergen. Ihre Daten verarbeiten wir auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Bearbeitung von Kundenanfragen auf Basis von Art. 6 (1) f) DSGVO.

Analysen und Reportings - Insights
Als Fanpage Betreiber haben wir Zugriff auf die sog. Facebook Insights. Facebook Insights ist ein nicht abdingbarer Teil einer Facebook Fanpage und enthält anonymisierte statistische Daten von Usern, die mit unserer Fanpage und/oder unseren Facebook Inhalten interagiert haben. Diese Daten werden mit Hilfe sogenannter Cookies gesammelt, die von Facebook gesetzt werden und die jeweils eine eindeutige Benutzer-ID enthalten. Facebook sammelt zum Beispiel Informationen zu folgenden Handlungen:

  • Eine Seite, einen Beitrag, ein Video, eine Story oder sonstige mit einer Seite verbundene Inhalte ansehen
  • Mit einer Story interagieren
  • Eine Seite abonnieren bzw. nicht mehr abonnieren
  • Eine Seite oder einen Beitrag mit „Gefällt mir“ oder „Gefällt mir nicht mehr“ markieren
  • Eine Seite in einem Beitrag oder Kommentar empfehlen
  • Einen Seitenbeitrag kommentieren, teilen oder auf ihn reagieren (einschließlich der Art der Reaktion)
  • Die Maus über einen Link zu einer Seite oder den Namen oder das Profilbild einer Seite bewegen, um eine Vorschau der Seiteninhalte zu sehen, einen Beitrag zu verbergen oder als Spam melden
  • Auf den Website-, Telefonnummer-, „Route planen“-Button oder einen anderen Button auf einer Seite klicken
  • Die Veranstaltungen einer Seite sehen, auf eine Veranstaltung reagieren (einschließlich der Art der Reaktion), auf einen Link für Veranstaltungstickets klicken
  • Eine Messenger-Unterhaltung mit der Seite beginnen
  • Artikel in einem Seiten-Shop ansehen oder anklicken

 Zusätzlich zu den Handlungen erfasst Facebook noch folgende weitere Informationen zur Handlung, zu Ihrer Person sowie zu dem verwendeten Browser:

  • Datum und Zeit der Handlung
  • Land/Stadt (geschätzt anhand der IP-Adresse oder bei eingeloggten Nutzern aus dem Nutzerprofil)
  • Sprachencode (aus dem HTTP-Header des Browsers und/oder der Spracheinstellung)
  • Alters-/Geschlechtergruppe (aus dem Nutzerprofil, nur bei eingeloggten Nutzern)
  • Zuvor besuchte Websites (aus dem HTTP-Header des Browsers)
  • Ob die Handlung auf einem Computer oder auf einem Mobilgerät vorgenommen wurde (aus dem Browser User Agent oder aus App-Attributen)
  • Facebook-Nutzer-ID (nur für eingeloggte Nutzer)

Einen Zugriff auf diese seitens Facebook gesammelten Informationen erhalten wir nicht. Uns als Fanpage Betreiber werden seitens Facebook lediglich anonymisierte statistische Analysen und Reportings zu den gesammelten Informationen bereitgestellt.

Für die Erhebung der dargestellten Informationen zu sog. Events und ihre Zusammenführung in anonymisierte Seiten-Insights, die uns von Facebook zur Verfügung gestellt werden, sind wir als Fanpage Betreiber gemeinsam mit der Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland, verantwortlich, so dass wir mit Facebook einen Vertrag zur gemeinsamen Verantwortlichkeit geschlossen haben.

Diesen können Sie unter https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum abrufen.
Den wesentlichen Inhalt der Vereinbarung können Sie hier einsehen: https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data

Mit der Erhebung der gesammelten Daten und der Zusammenführung zu anonymisierten Statistiken möchten wir unsere Seitenbesucher besser verstehen und Einblicke darüber erlangen, welche Inhalte unserer Fanpage für unser Publikum von Interesse sind. So wollen wir unsere Inhalte und unser Informationsangebot auf Basis von Art. 6 (1) f) DSGVO bestmöglich auf die Bedürfnisse unserer Besucher abstimmen und dahingehend optimieren. Sollten Sie Fragen zur Nutzung Ihrer Daten hinsichtlich Facebook Insights haben und / oder diesbezüglich Ihre Betroffenenrechte geltend machen wollen, möchten wir Sie bitten, sich direkt an den Datenschutzbeauftragten von Facebook zu wenden:
https://www.facebook.com/help/contact/540977946302970

Als Anbieter des sozialen Netzwerkes und der Tatsache, dass wir als Fanpage Betreiber keinen Zugriff auf die im Rahmen der Facebook Insights zu Ihrer Person gesammelten Daten haben, verfügt Facebook allein über die unmittelbaren Zugriffsmöglichkeiten auf erforderliche Informationen und kann zudem unmittelbar etwaige erforderliche Maßnahmen ergreifen und Auskunft geben. Sollte dennoch unsere Unterstützung benötigt werden, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Hinweis zur Identifikation der Besucher seitens Facebook
Wenn Sie als Nutzer aktuell bei Facebook angemeldet sind, befindet sich auf Ihrem Endgerät ein Cookie mit Ihrer Facebook-Kennung. Dadurch ist Facebook in der Lage nachzuvollziehen, ob Sie ein eingeloggter Nutzer von Facebook sind. Dies gilt auch für alle anderen Facebook-Seiten. Wenn Sie dies vermeiden möchten, sollten Sie sich bei Facebook abmelden bzw. die Funktion „angemeldet bleiben“ deaktivieren, die auf Ihrem Gerät vorhandenen Cookies löschen und Ihren Browser beenden und neu starten. Auf diese Weise werden Facebook-Informationen, über die Sie unmittelbar identifiziert werden können, gelöscht. Damit können Sie unsere Fanpage nutzen, ohne dass Ihre Facebook-Kennung offenbart wird. Wenn Sie auf interaktive Funktionen der Seite zugreifen (Gefällt mir, Kommentieren, Teilen, Nachrichten etc.), erscheint eine Facebook-Anmeldemaske. Nach einer etwaigen Anmeldung sind Sie für Facebook erneut als bestimmter Nutzer erkennbar.

Informationen dazu, wie Sie über Sie vorhandene Informationen verwalten oder löschen können, finden Sie auf folgenden Facebook Support-Seiten:
https://de-de.facebook.com/about/privacy
https://www.facebook.com/policies/cookies/

6.2 Instagram-Account der DUH

Für das Angebot des Instagram-Accounts der DUH greifen wir auf die technische Plattform und die Dienste von Instagram zurück. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie diesen Account und seine Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z.B. Kommentieren, Teilen, Bewerten, Bewerben).

Gewinnspiele
Sofern Sie an einem unserer Gewinnspiele teilnehmen (beispielsweise durch Kommentieren oder Liken eines Beitrags), das wir auf unserer Seite durchführen, verwenden wir Ihre Daten, um den Gewinner zu ermitteln und per privater Nachricht zu kontaktieren. Die weiteren Daten, die uns der Gewinner zukommen lässt, verwenden wir ausschließlich zur Übersendung des Gewinns. Sämtliche personenbezogenen Daten der Teilnehmer werden mit Ausnahme der Daten des Gewinners nach Abschluss des Gewinnspiels gelöscht. Die Daten des Gewinners werden nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen eines Gewinnspiels ist Art. 6 (1) b) DSGVO.

Verarbeitung von Daten im Falle von Service-Anfragen – Ihre Anfragen
Sofern Sie uns eine Anfrage per Kommentar direkt über unseren Kanal, unterhalb eines unserer Beiträge oder per privater Nachricht stellen, verarbeiten wir Ihre Daten (beispielsweise Ihren Accountnamen), um Ihnen antworten zu können und Ihr Anliegen bearbeiten zu können. Sofern wir zur Bearbeitung Ihres Anliegens persönliche Daten von Ihnen benötigen, kann es sein, dass wir Sie bitten werden, uns diese per privater Nachricht zukommen zu las-sen. Zum Schutz Ihrer Daten bitten wir Sie persönliche Daten nicht direkt in einem öffentlichen Kommentar anzugeben. Sollte dies trotzdem der Fall sein, so werden wir den entsprechenden Kommentar schnellstmöglich verbergen. Ihre Daten verarbeiten wir auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Bearbeitung von Kundenanfragen auf Basis von Art. 6 (1) f) DSGVO.

Datenverarbeitung durch den Anbieter der Plattform
Beim Besuch unseres Auftritts erfasst der Anbieter der Social Media Plattform u. a. Ihre IP-Adresse sowie weitere Informationen, die in Form von Cookies auf Ihrem PC vorhanden sind. Diese Informationen werden verwendet, um uns als Nutzer der Accounts statistische Informationen über die Interaktion mit uns zur Verfügung zu stellen. Diese Datenverarbeitungen erfolgen in eigener Verantwortung der Social Media Plattform.

Uns ist nicht bekannt, in welcher Weise die Social Media Plattform die Daten aus Ihrem Besuch unseres Accounts und Interaktion mit unseren Beiträgen für eigene Zwecke verwenden, wie lange diese Daten gespeichert werden und ob Daten an Dritte weitergegeben werden. Die Datenverarbeitung kann sich danach unterscheiden, ob Sie bei dem sozialen Netzwerk registriert und angemeldet sind oder als nicht-registrierter und/oder nicht-angemeldeter Nutzer die Seite besuchen. Beim Zugriff auf einen Beitrag oder unseren Account wird die Ihrem Endgerät zugeteilte IP-Adresse an den Anbieter der Social Media-Plattform übermittelt. Wenn Sie als Nutzerin oder Nutzer aktuell angemeldet sind, kann der Anbieter der Social Media Plattform über ein Cookie auf Ihrem Endgerät nachvollziehen, dass Sie diese Seite aufgesucht und wie Sie sie genutzt haben. So ist es dem Anbieter der Social Media Plattform möglich, Ihre Besuche auf diesen Webseiten Seiten zu erfassen und Ihrem Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zugeschnitten angeboten werden. Wenn Sie dies vermeiden möchten, sollten Sie sich abmelden, die auf Ihrem Gerät vorhandenen Cookies löschen und Ihren Browser neu starten.

Nähere Informationen wie der Anbieter der Social Media Plattform Ihre Daten verarbeitet finden Sie unter:
https://help.instagram.com/519522125107875

Wir als Anbieter des Informationsdienstes erheben und verarbeiten nur die Daten aus Ihrer Nutzung unseres Dienstes, die Sie uns bereitstellen und eine Interaktion erfordern. Wenn Sie beispielsweise eine Frage stellen, die wir nur per E-Mail beantworten können, werden wir Ihre Informationen entsprechend der allgemeinen Grundsätze unserer Datenverarbeitung speichern, die wir in dieser Datenschutzerklärung beschreiben.

6.3 YouTube-Account der DUH

Für das Angebot des YouTube-Accounts der DUH greifen wir auf die technische Plattform und die Dienste von YouTube zurück. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie diesen Account und seine Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z.B. Kommentieren, Teilen, Bewerten, Bewerben).

Gewinnspiele
Sofern Sie an einem unserer Gewinnspiele teilnehmen (beispielsweise durch Kommentieren oder Liken eines Beitrags), das wir auf unserer Seite durchführen, verwenden wir Ihre Daten, um den Gewinner zu ermitteln und per Kommentar/E-Mail zu kontaktieren. Die weiteren Daten, die uns der Gewinner zukommen lässt, verwenden wir ausschließlich zur Übersendung des Gewinns. Sämtliche personenbezogenen Daten der Teilnehmer werden mit Ausnahme der Daten des Gewinners nach Abschluss des Gewinnspiels gelöscht. Die Daten des Gewinners werden nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen eines Gewinnspiels ist Art. 6 (1) b) DSGVO.

Verarbeitung von Daten im Falle von Service-Anfragen – Ihre Anfragen
Sofern Sie uns eine Anfrage per Kommentar direkt über unseren Kanal, unterhalb eines unserer Videos stellen, verarbeiten wir Ihre Daten (beispielsweise Ihren Accountnamen), um Ihnen antworten zu können und Ihr Anliegen bearbeiten zu können. Sofern wir zur Bearbeitung Ihres Anliegens persönliche Daten von Ihnen benötigen, kann es sein, dass wir Sie bitten werden, uns diese per E-Mail zukommen zu lassen. Zum Schutz Ihrer Daten bitten wir Sie persönliche Daten nicht direkt in einem öffentlichen Kommentar anzugeben. Sollte dies trotzdem der Fall sein, so werden wir den entsprechenden Kommentar schnellstmöglich verbergen. Ihre Daten verarbeiten wir auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Bearbeitung von Kundenanfragen auf Basis von Art. 6 (1) f) DSGVO.

Datenverarbeitung durch den Anbieter der Plattform
Beim Besuch unseres Auftritts erfasst der Anbieter der Social Media Plattform u. a. Ihre IP-Adresse sowie weitere Informationen, die in Form von Cookies auf Ihrem PC vorhanden sind. Diese Informationen werden verwendet, um uns als Nutzer der Accounts statistische Informationen über die Interaktion mit uns zur Verfügung zu stellen. Diese Datenverarbeitungen erfolgen in eigener Verantwortung der Social Media Plattform.

Uns ist nicht bekannt, in welcher Weise die Social Media Plattform die Daten aus Ihrem Besuch unseres Accounts und Interaktion mit unseren Beiträgen für eigene Zwecke verwenden, wie lange diese Daten gespeichert werden und ob Daten an Dritte weitergegeben werden. Die Datenverarbeitung kann sich danach unterscheiden, ob Sie bei dem sozialen Netzwerk registriert und angemeldet sind oder als nicht-registrierter und/oder nicht-angemeldeter Nutzer die Seite besuchen. Beim Zugriff auf einen Beitrag oder unseren Account wird die Ihrem Endgerät zugeteilte IP-Adresse an den Anbieter der Social Media-Plattform übermittelt. Wenn Sie als Nutzerin oder Nutzer aktuell angemeldet sind, kann der Anbieter der Social Media Plattform über ein Cookie auf Ihrem Endgerät nachvollziehen, dass Sie diese Seite aufgesucht und wie Sie sie genutzt haben. So ist es dem Anbieter der Social Media Plattform möglich, Ihre Besuche auf diesen Webseiten Seiten zu erfassen und Ihrem Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zugeschnitten angeboten werden. Wenn Sie dies vermeiden möchten, sollten Sie sich abmelden, die auf Ihrem Gerät vorhandenen Cookies löschen und Ihren Browser neu starten.

Nähere Informationen wie der Anbieter der Social Media Plattform Ihre Daten verarbeitet finden Sie unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Wir als Anbieter des Informationsdienstes erheben und verarbeiten nur die Daten aus Ihrer Nutzung unseres Dienstes, die Sie uns bereitstellen und eine Interaktion erfordern. Wenn Sie beispielsweise eine Frage stellen, die wir nur per E-Mail beantworten können, werden wir Ihre Informationen entsprechend der allgemeinen Grundsätze unserer Datenverarbeitung speichern, die wir in dieser Datenschutzerklärung beschreiben.

6.4 Twitter-Account der DUH

Für das Angebot des Twitter-Accounts der DUH greifen wir auf die technische Plattform und die Dienste von Twitter zurück. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie diesen Account und seine Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z.B. Kommentieren, Teilen, Bewerten, Bewerben).

Gewinnspiele
Sofern Sie an einem unserer Gewinnspiele teilnehmen (beispielsweise durch Kommentieren oder Liken eines Beitrags), das wir auf unserer Seite durchführen, verwenden wir Ihre Daten, um den Gewinner zu ermitteln und per privater Nachricht zu kontaktieren. Die weiteren Daten, die uns der Gewinner zukommen lässt, verwenden wir ausschließlich zur Übersendung des Gewinns. Sämtliche personenbezogenen Daten der Teilnehmer werden mit Ausnahme der Daten des Gewinners nach Abschluss des Gewinnspiels gelöscht. Die Daten des Gewinners werden nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen eines Gewinnspiels ist Art. 6 (1) b) DSGVO.

Verarbeitung von Daten im Falle von Service-Anfragen – Ihre Anfragen
Sofern Sie uns eine Anfrage per Kommentar/Tweet direkt über unseren Kanal, unterhalb eines unserer Beiträge oder per privater Nachricht stellen, verarbeiten wir Ihre Daten (beispielsweise Ihren Accountnamen), um Ihnen antworten zu können und Ihr Anliegen bearbeiten zu können. Sofern wir zur Bearbeitung Ihres Anliegens persönliche Daten von Ihnen benötigen, kann es sein, dass wir Sie bitten werden, uns diese per Privatnachricht zukommen zu lassen. Zum Schutz Ihrer Daten bitten wir Sie persönliche Daten nicht direkt in einem öffentlichen Kommentar/Tweet anzugeben. Sollte dies trotzdem der Fall sein, so werden wir den entsprechenden Kommentar/Tweet schnellstmöglich verbergen. Ihre Daten verarbeiten wir auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Bearbeitung von Kundenanfragen auf Basis von Art. 6 (1) f) DSGVO.

Datenverarbeitung durch den Anbieter der Plattform
Beim Besuch unseres Auftritts erfasst der Anbieter der Social Media Plattform u. a. Ihre IP-Adresse sowie weitere Informationen, die in Form von Cookies auf Ihrem PC vorhanden sind. Diese Informationen werden verwendet, um uns als Nutzer der Accounts statistische Informationen über die Interaktion mit uns zur Verfügung zu stellen. Diese Datenverarbeitungen erfolgen in eigener Verantwortung der Social Media Plattform.

Uns ist nicht bekannt, in welcher Weise die Social Media Plattform die Daten aus Ihrem Besuch unseres Accounts und Interaktion mit unseren Beiträgen für eigene Zwecke verwenden, wie lange diese Daten gespeichert werden und ob Daten an Dritte weitergegeben werden. Die Datenverarbeitung kann sich danach unterscheiden, ob Sie bei dem sozialen Netzwerk registriert und angemeldet sind oder als nicht-registrierter und/oder nicht-angemeldeter Nutzer die Seite besuchen. Beim Zugriff auf einen Beitrag oder unseren Account wird die Ihrem Endgerät zugeteilte IP-Adresse an den Anbieter der Social Media-Plattform übermittelt. Wenn Sie als Nutzerin oder Nutzer aktuell angemeldet sind, kann der Anbieter der Social Media Plattform über ein Cookie auf Ihrem Endgerät nachvollziehen, dass Sie diese Seite aufgesucht und wie Sie sie genutzt haben. So ist es dem Anbieter der Social Media Plattform möglich, Ihre Besuche auf diesen Webseiten Seiten zu erfassen und Ihrem Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zugeschnitten angeboten werden. Wenn Sie dies vermeiden möchten, sollten Sie sich abmelden, die auf Ihrem Gerät vorhandenen Cookies löschen und Ihren Browser neu starten. Nähere Informationen wie der Anbieter der Social Media Plattform Ihre Daten verarbeitet finden Sie unter: https://twitter.com/de/privacy

6.5 LinkedIn-Account der DUH

Nachfolgend möchten wir Ihnen einen Überblick geben, welche Arten von personenbezogenen Daten wir zu welchen Zwecken und in welchem Umfang im Rahmen der Nutzung unseres LinkedIn-Accounts verarbeiten.

Wir greifen für den hier angebotenen Social Media Auftritt auf die technische Plattform und die Dienste von LinkedIn (LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland) zurück. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie diese Seite und ihre Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z.B. Kommentieren, Teilen, Bewerten, Bewerben).

Die Art und Weise, auf die LinkedIn Ihre Daten erhebt und verarbeitet und zu welchen Zwecken dies geschieht, entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von LinkedIn, die sie unter https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy?trk=lithograph_footer-privacy-policy finden.

Wenn Sie den Dienst besuchen, können Cookies und ähnliche Technologien wie Pixel, Web Beacons und lokale Speicherung dazu eingesetzt werden, um Informationen über Ihre Nutzung des Dienstes zu sammeln und Ihnen Funktionen zur Verfügung zu stellen. Zudem können Werbetreibende oder sonstige Partner des Anbieters Cookies oder ähnliche Technologien auf Ihrem Gerät bereitstellen.

Informationen zu den Kontaktmöglichkeiten des Anbieters, sowie dazu in welcher Weise der Anbieter die Daten aus Ihrem Besuch des Dienstes für eigene Zwecke verwendet oder an Dritte weitergibt, sind ebenfalls aus der Datenschutzerklärung des Dienstes ersichtlich https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy?trk=lithograph_footer-privacy-policy

Sie haben darüber hinaus die Möglichkeit, die Verarbeitung Ihrer Daten in den Privatsphäre-Einstellungen Ihres Profils zu beschränken. Informationen zu den Privatsphäre-Einstellungen finden Sie hier (mit weiteren Verweisen): https://www.linkedin.com/help/linkedin/answer/66?trk=microsites-frontend_legal_privacy-policy&lang=de. Des Weiteren können Sie bei mobilen Endgeräten in den dortigen Einstellmöglichkeiten den Zugriff des Dienstes auf Kontakt- und Kalenderdaten, Fotos, Standortdaten etc. beschränken. Dies ist jedoch abhängig vom genutzten Betriebssystem.

Die Deutsche Umwelthilfe e.V. erhebt und verarbeitet darüber hinaus folgende Daten aus Ihrer Nutzung des Dienstes:
Die von Ihnen bei LinkedIn eingegebenen Daten, insbesondere Ihr Nutzername und die unter Ihrem Account veröffentlichten Inhalte, werden von uns insofern verarbeitet, als wir Ihre Posts teilen oder auf diese antworten oder auch von uns aus Posts verfassen, die auf Ihr Profil verweisen und die Inhalte insofern in unser Angebot einbezogen und unseren Followern zugänglich gemacht werden. Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Kundenbindung, werbliche Zwecke

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 (1) f) DSGVO.

7. Informationen zur Nutzung von Kommunikationssoftware

7.1 Zoom

Nutzung der Videokommunikationssoftware Zoom für Online-Veranstaltungen
Wir nutzen das Tool „Zoom“ auf der Basis der Lizenzvereinbarung [Zoom Pro-Version 5.0], um Telefonkonferenzen, Online-Meetings, Videokonferenzen und/oder Webinare durchzuführen (nachfolgend: „Online-Meetings“). „Zoom“ ist ein Service der Zoom Video Communications, Inc., 55 Almaden Boulevard, 6th Floor, San Jose, CA 95113, die ihren Sitz in den USA hat.

Für alle Online-Meetings, soweit technisch möglich, haben wir in unsere Zoom-Konfiguration die durchgehende End-zu-End-Verschlüsselung aktiviert. Ferner haben wir die Zoom-Konfiguration so vorgenommen, dass für die Durchführung von „Online-Meetings“ nur Rechenzentren in der EU, dem EWR bzw. sicheren Drittstaaten wie z.B. Kanada oder Japan genutzt werden.

Bei der Nutzung von „Zoom“ werden verschiedene Datenarten verarbeitet. Der Umfang der Daten hängt dabei auch davon ab, welche Angaben zu Daten Sie vor bzw. bei der Teilnahme an einem „Online-Meeting“ machen.

Folgende personenbezogene Daten sind Gegenstand der Verarbeitung:

  • Angaben zum Benutzer: Vorname, Nachname, Telefon (optional), E-Mail-Adresse, Passwort (wenn „Single-Sign-On“ nicht verwendet wird), Profilbild (optional), Abteilung (optional)
  • Meeting-Metadaten: Thema, Beschreibung (optional), Teilnehmer-IP-Adressen, Geräte-/Hardware-Informationen
  • Bei Aufzeichnungen (optional): MP4-Datei aller Video-, Audio- und Präsentationsaufnahmen, M4A-Datei aller Audioaufnahmen, Textdatei des Online-Meeting-Chats.
  • Bei Einwahl mit dem Telefon: Angabe zur eingehenden und ausgehenden Rufnummer, Ländername, Start- und Endzeit. Ggf. können weitere Verbindungsdaten wie z.B. die IP-Adresse des Geräts gespeichert werden.
  • Text-, Audio- und Videodaten: Sie haben ggf. die Möglichkeit, in einem „Online-Meeting“ die Chat-, Fragen- oder Umfragefunktionen zu nutzen. Insoweit werden die von Ihnen gemachten Texteingaben verarbeitet, um diese im „Online-Meeting“ anzuzeigen und ggf. zu protokollieren. Um die Anzeige von Video und die Wiedergabe von Audio zu ermöglichen, werden entsprechend während der Dauer des Meetings die Daten vom Mikrofon Ihres Endgeräts sowie von einer etwaigen Videokamera des Endgeräts verarbeitet. Sie können die Kamera oder das Mikrofon jederzeit selbst über die „Zoom“-Applikationen abschalten bzw. stummstellen.

Weitere Angaben zu Ihrer Person können Sie machen, müssen Sie aber nicht. Zudem steht es Ihnen frei, während des Online-Meetings die Chatfunktion zu nutzen. Auch Ihre Kamera und Ihr Mikrofon können Sie selbst ein-, ab- bzw. stummzuschalten. Standardmäßig sind Kamera und Mikrofon zu Beginn eines Meetings deaktiviert.

Um an einem „Online-Meeting“ teilzunehmen bzw. den „Meeting-Raum“ zu betreten, müssen Sie zumindest Angaben zu Ihrem Namen machen.

Umfang der Verarbeitung

Wir verwenden „Zoom“, um „Online-Meetings“ durchzuführen. Wenn wir „Online-Meetings“ aufzeichnen wollen, werden wir Ihnen dies vorab transparent mitteilen und – soweit erforderlich – um eine Zustimmung bitten. Die Tatsache der Aufzeichnung wird Ihnen zudem in der „Zoom“-App angezeigt.

Wenn es für die Zwecke der Protokollierung von Ergebnissen eines Online-Meetings erforderlich ist, werden wir die Chatinhalte protokollieren. Das wird jedoch in der Regel nicht der Fall sein.

Im Falle von Webinaren können wir für Zwecke der Aufzeichnung und Nachbereitung von Webinaren auch die gestellten Fragen von Webinar-Teilnehmenden verarbeiten.

Wenn Sie bei „Zoom“ als Benutzer registriert sind, dann können Berichte über „Online-Meetings“ (Meeting-Metadaten, Daten zur Telefoneinwahl, Fragen und Antworten in Webinaren, Umfragefunktion in Webinaren) bis zu einem Monat bei „Zoom“ gespeichert werden.

Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung
Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung bei der Durchführung von „Online-Meetings“ ist Art. 6 (1) b) DSGVO, soweit die Meetings im Rahmen von Vertragsbeziehungen durchgeführt werden.

Sollte keine vertragliche Beziehung bestehen, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 (1) f) DSGVO. Auch hier besteht unser Interesse an der effektiven Durchführung von „Online-Meetings“.

Empfänger / Weitergabe von Daten / Drittstaatenübermittlung
Wir übermitteln Ihre Daten grundsätzlich nicht an Dritte. Eine Weitergabe erfolgt nur, sofern die Daten gerade zur Weitergabe bestimmt sind, Sie vorher ausdrücklich in die Übermittlung eingewilligt haben oder wir aufgrund gesetzlicher Vorschriften hierzu verpflichtet bzw. berechtigt sind.

Bei der Verarbeitung Ihrer Daten unterstützt uns Zoom Video Communications Inc. als externer Dienstleister und Auftragsverarbeiter im Sinne des Art. 28 DSGVO. Als Auftragsverarbeiter verarbeitet Zoom Video Communications Inc. Ihre Daten streng weisungsgebunden und auf Grundlage eines gesondert geschlossenen Auftragsverarbeitungsvertrages. Die Datenverarbeitung kann dabei auch außerhalb der EU bzw. des EWR stattfinden. Im Hinblick auf Zoom Video Communications Inc. kann ein angemessenes Datenschutzniveau gem. Art. 46 (2). c) DSGVO durch die Verwendung von EU-Standardvertragsklauseln sowie weiterer geeigneter Maßnahmen (Einrichtung einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung und durch die Nutzung der Data Routing-Funktion = hierunter versteht man die Möglichkeit selbst zu bestimmen, durch welche Rechenzentren die Daten während der Meetings und Webinare fließen sollen) angenommen werden.

Weitere Hinweise:
Soweit Sie die Internetseite von „Zoom“ aufrufen, ist der Anbieter von „Zoom“ für die Datenverarbeitung verantwortlich. Ein Aufruf der Internetseite ist für die Nutzung von „Zoom“ jedoch nur erforderlich, um sich die Software für die Nutzung von „Zoom“ herunterzuladen.

Sie können „Zoom“ auch nutzen, wenn Sie die jeweilige Meeting-ID und ggf. weitere Zugangsdaten zum Meeting direkt in der „Zoom“-App eingeben.

Wenn Sie die „Zoom“-App nicht nutzen wollen oder können, dann sind die Basisfunktionen auch über eine Browser-Version nutzbar, die Sie ebenfalls auf der Website von „Zoom“ finden.

7.2 Live-Talks

Mit dem Live-Talk-Format bietet die DUH regelmäßig Einblicke in ihre Arbeit. Unsere Fachleute informieren zu einem jeweils aktuellen Thema und die Teilnehmer:innen haben die Möglichkeit sich mit Fragen einzubringen.

Die Veranstaltungen werden mit „Zoom“ durchgeführt. Hierfür gelten die Hinweise unter 7.1.

Ein Live-Talk wird mit Bild und Ton aufgezeichnet. Während der Live-Veranstaltung ist eine Spalte Questions & Answers zu sehen, über die Teilnehmende Fragen stellen können. Diese Fragen werden von anderen Teilnehmenden gesehen und können geliked werden. Fragen mit vielen Likes werden den Ex-pert:innen gestellt. Die Questions & Answers-Spalte ist in der Aufzeichnung nicht mehr zu sehen. Im Unterschied zu einem Zoom-Meeting ist beim Live-Talk immer nur die sprechende Person zu sehen. Andere Teilnehmer:innen sind nicht zu sehen. Die Chat-Verläufe und Teilnehmer:innen-Liste können nur von DUH-Mitarbeiter:innen in Zoom eingesehen werden (auch nachträglich).

Personen, die eine Frage stellen, werden vorher über Direktnachricht von den Moderator:innen gefragt, ob sie diese live mit Ton und Bild stellen möchten. Bei Personen, die das nicht wünschen, wird nur der Name und die Frage vorgelesen.

Die Aufzeichnung wird anschließend auf YouTube-Link hochgeladen und als „nicht gelisteter“ Link bereitgestellt (nicht über Suche auffindbar). Der Link wird allen für den Live-Talk angemeldeten Personen per E-Mail zur Verfügung gestellt. Auf eine mögliche Weiterleitung dieses Links von den angemeldeten Personen an Dritte hat die DUH keinen Einfluss mehr.

Mit der Teilnahme an einem Live-Talk und dem Stellen einer Frage live mit Ton und Bild erklären Sie Ihre Einwilligung zur Aufzeichnung und Veröffentlichung. Die Einwilligung ist vom Grundsatz her jederzeit mit Wirkung für die Zukunft und, soweit die DUH noch einen Einfluss auf die Datenverarbeitung hat, widerrufbar.

7.3 Microsoft Teams

Nutzung von Microsoft Teams für Webmeetings
Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Zusammenhang mit der Durchführung von Veranstaltungen im Rahmen von Telefonkonferenzen, Online-Meetings, Videokonferenzen und/oder Webinaren (nachfolgend: Webmeetings) unter Einsatz von „Teams“.

Soweit Sie die Internetseite von „Teams“ aufrufen, ist der Anbieter für die Datenverarbeitung verantwortlich. Ein Aufruf der Internetseite ist für die Nutzung von „Teams“ jedoch nur erforderlich, um sich die Software für die Nutzung des Dienstes herunterzuladen. Sie können „Teams“ auch über die „Teams“-App oder unmittelbar über Ihren Browser nutzen.

Bei der Nutzung von „Teams“ werden verschiedene Arten personenbezogener Daten verarbeitet. Der Umfang der Datenverarbeitung hängt dabei auch davon ab, welche Angaben Sie vor bzw. bei der Teilnahme an einem Webmeeting machen und welche Einstellungen Sie vornehmen.

Folgende personenbezogene Daten sind Gegenstand der Verarbeitung:

  • Angaben zum Benutzer: Name, Vorname, ggf. E-Mail-Adresse, Profilbild (optional), bevorzugte Sprache
  • Meeting-Metadaten: Thema, Beschreibung (optional), Teilnehmer-IP-Adressen, Geräte-/Hardware-Informationen
  • Bei Aufzeichnungen (optional): MP4-Datei aller Video-, Audio- und Präsentationsaufnahmen, M4A-Datei aller Audioaufnahmen, Textdatei des Online-Meeting-Chats
  • Bei Einwahl mit dem Telefon: Angabe zur eingehenden und ausgehenden Rufnummer, Ländername, Start- und Endzeit. Ggf. können weitere Verbindungsdaten wie z. B. die IP-Adresse des Geräts gespeichert werden
  • Text-, Audio- und Videodaten: Sie haben ggf. die Möglichkeit, in einem Webmeeting die Chat-, Fragen- oder Umfragefunktionen zu nutzen. Insoweit werden die von Ihnen gemachten Texteingaben verarbeitet, um diese im Webmeeting anzuzeigen und ggf. aufzuzeichnen. Um die Anzeige von Video und die Wiedergabe von Audio zu ermöglichen, werden entsprechend während der Dauer des Meetings die Daten vom Mikrofon Ihres Endgeräts sowie von einer etwaigen Videokamera des Endgeräts verarbeitet.

Sie können die Kamera oder das Mikrofon jederzeit selbst über die „Teams“-Applikationen abschalten bzw. stummstellen. Die Voreinstellungen werden von uns so getroffen, dass keine Text-, Audio- und Videodaten von Ihnen verarbeitet werden, ohne dass Sie selbst diese Verarbeitung veranlassen.

Nach den von uns getroffenen Voreinstellungen werden grundsätzlich nur die personenbezogenen Text-, Audio- und Videodaten der Moderatoren bzw. Referenten in einem Webmeeting verarbeitet und ggf. aufgezeichnet und im Internet zum Abruf bereitgestellt. Nur in Ausnahmefällen und einem vorherigen Hinweis von uns werden auch die personenbezogenen Text-, Audio- und Videodaten von Teilnehmern erhoben und ggf. gespeichert, wenn diese sich selbst durch Auslösen der entsprechenden Funktionen per Chat- oder Video in das Webmeeting einbringen.

Die Rechtsgrundlage ist insoweit Ihre Einwilligung gem. Art. 6 (1) a) DSGVO, die Sie durch das Betätigen der entsprechenden Funktionen in „Teams“ konkludent erklären.

Personenbezogene Daten, die im Zusammenhang mit der Teilnahme an Webmeetings verarbeitet werden, werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben, sofern sie nicht zur Weitergabe bestimmt sind. Der Anbieter von „Teams“ erhält notwendigerweise Kenntnis von den o. g. Daten, soweit dies im Rahmen des Auftragsverarbeitungsvertrages mit „Teams“ vorgesehen ist.

„Teams“ ist ein Service der Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, mit Sitz in den USA. Nach Angaben von Microsoft werden aufgrund unseres Sitzes in Deutschland die Daten in Rechenzentren von Microsoft in Deutschland verarbeitet. Der Lizenzinhaber hat mit dem Anbieter von „Teams“ einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, der den Anforderungen von Art. 28 DSGVO entspricht. Weiter wurden sog. EU-Standardvertragsklauseln abgeschlossen. Weitere Informationen, wie Microsoft Ihre Daten schützt und wie von Microsoft mit Behördenanfragen umgegangen wird, finden unter: https://docs.microsoft.com/de-de/microsoft-365/enterprise/eu-data-storage-locations?view=o365-germany

Die Rechtsgrundlage für eine evtl. Datenübermittlungen in Drittländer ohne ein angemessenes Datenschutzniveau wie die USA bildet Ihre Einwilligung nach Art. 6 (1) a) DSGVO i.V.m. Art. 49 (1) a) DSGVO. Mit Urteil vom 16.07.2020, Az.: C-311/18 („Schrems II“), hat der EuGH festgestellt, dass in den USA kein angemessenes Datenschutzniveau gewährleistet werden kann. Es besteht dort zum einen das Risiko eines Zugriffs auf die auf die übertragenen Daten durch US-Sicherheitsbehörden ohne, dass eine Möglichkeit vorgesehen ist, wirksame Rechtsbehelfe einzulegen. Zum anderen fehlen durchsetzbare Betroffenenrechte.

Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten werden bis zum Wegfall des Zwecks der Datenverarbeitung (i.d.R. nach Abschluss der Veranstaltung) oder nach Ablauf gesetzlicher oder behördlicher Aufbewahrungspflichten gespeichert.

8. Hinweise für Eltern oder Aufsichtsberechtigte

Eltern oder Aufsichtsberechtigte sind für den Schutz der Privatsphäre ihrer Kinder verantwortlich. Wir bitten Sie, mit Ihren Kindern über den sicheren und verantwortungsbewussten Umgang mit den eigenen personenbezogenen Daten im Internet zu sprechen.

9. Änderungen oder Ergänzungen der Informationen zur Datenverarbeitung

Die DUH behält sich vor, diese Informationen zur Datenverarbeitung jederzeit unter Beachtung der rechtlichen Vorgaben zu ändern bzw. zu ergänzen. Dies kann z. B. zur Einhaltung neuer Gesetzesbestimmungen oder zur Berücksichtigung neuer Dienstleistungen der Fall sein. Wir empfehlen Ihnen daher, sich in regelmäßigen Abständen auf der Website über unsere aktuellen Datenverarbeitungen zu informieren.

10. Formular für Rückfragen und Kommentare

Über mich
* Pflichtfeld
Meine Nachricht
Sie können uns auch Dokumente mitsenden. Bitte verwenden Sie dazu den Button "Anlagen hochladen".

Stand: 02. Dezember 2021

Teilen auf:

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen und den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärung.

Erforderliche Cookies

Externe Inlineframes

Statistik und Analyse-Cookies

Privatsphäre Einstellungen

Wir setzen Cookies ein, um die Kernfunktionen zu ermöglichen, die Webseitennutzung zu erleichtern und zu analysieren und unsere Themen auf Ihre Interessen abzustimmen. Sie entscheiden, welche Cookies Sie zulassen oder ablehnen. Klicken Sie hierzu auf den Button „Einstellungen“, um Ihre Einstellungen zu treffen und weitere Informationen zum Umfang der Datenverarbeitung zu erhalten. Sofern Sie den Button „Akzeptieren“ anklicken, stimmen Sie dem Einsatz der über den Button „Einstellungen“ dargestellten Umfang der Cookie-Nutzung zu. Ihre Entscheidung können Sie jederzeit in den Privatsphäre-Einstellungen (Fußbereich der Website) ändern.