pageBG

Umweltbundesamt veröffentlicht Studie zu Heizkostenabrechnung

Donnerstag, 11.02.2016

Kommentar von Sascha Müller-Kraenner zur Studie „Informative und transparente Heizkostenabrechnung als Beitrag für den Klimaschutz“ von Öko-Institut und co2online im Auftrag des Umweltbundesamtes:

© M. Schuppich
© M. Schuppich


11.02.2016: „Heizkostenabrechnungen sind uneinheitlich und undurchsichtig und dadurch nur für die wenigsten Verbraucher verständlich. Dabei ist das Wissen um den eigenen Energieverbrauch der erste Schritt auf dem Weg zu einem bewussteren Heizverhalten. In dieser Hinsicht kann eine transparente und standardisierte Heizkostenabrechnung einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Etwa 18 Millionen Haushalte in Deutschland erhalten jährlich eine Heizkostenabrechnung. Hier besteht die Möglichkeit, mit verhältnismäßig wenig bürokratischem Aufwand ein bereits bestehendes Instrument im Sinne von Energieeffizienz und Klimaschutz effektiver zu gestalten. Vor diesem Hintergrund fordert die DUH die Politik auf, dieses Potenzial nicht ungenutzt zu lassen und eine Überarbeitung der Heizkostenverordnung noch in dieser Legislaturperiode auf den Weg zu bringen.“

Hier finden Sie die Studie des Umweltbundesamtes

Mehr zum Thema Energieeffizienz lesen Sie hier!

Teilen auf:

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen und den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärung.

Erforderliche Cookies

Externe Inlineframes

Statistik und Analyse-Cookies

Privatsphäre Einstellungen

Wir setzen Cookies ein, um die Kernfunktionen zu ermöglichen, die Webseitennutzung zu erleichtern und zu analysieren und unsere Themen auf Ihre Interessen abzustimmen. Sie entscheiden, welche Cookies Sie zulassen oder ablehnen. Klicken Sie hierzu auf den Button „Einstellungen“, um Ihre Einstellungen zu treffen und weitere Informationen zum Umfang der Datenverarbeitung zu erhalten. Sofern Sie den Button „Akzeptieren“ anklicken, stimmen Sie dem Einsatz der über den Button „Einstellungen“ dargestellten Umfang der Cookie-Nutzung zu. Ihre Entscheidung können Sie jederzeit in den Privatsphäre-Einstellungen (Fußbereich der Website) ändern.