pageBG

Spritlüge beenden – Klima schützen!

Mittwoch, 08.11.2017

Wer in den letzten Jahren ein neues Auto gekauft hat, muss oft feststellen, dass dieses viel mehr Sprit verbraucht als der Hersteller offiziell angegeben hatte.

© Steffen Holzmann

Laut neuen Zahlen der unabhängigen Forschungsorganisation ICCT beträgt die Abweichung für 2016 inzwischen durchschnittlich 42 Prozent! Ein hoher Spritverbrauch schmerzt aber nicht nur finanziell, er schadet auch dem Klima – denn die CO2-Emissionen eines Autos hängen direkt von seinem Spritverbrauch ab.

Die stetig wachsende Abweichung kommt so zustande: Für die Zulassung ermittelt der Hersteller unter Laborbedingungen den offiziellen Verbrauch des Autos – diese Angaben werden jedoch weder in Deutschland noch in anderen europäischen Staaten durch eine unabhängige Stelle kontrolliert. Die zuständigen Behörden übernehmen die Angaben der Hersteller ungeprüft. Daher konnten die Automobilhersteller in den letzten Jahren ungehindert ihre Fahrzeuge für die Typzulassung optimieren und ganz gezielt Manipulationen ausweiten.

Die wachsende Lücke zwischen den Verbrauchsangaben untergräbt die Klimaschutzbemühungen der Bundesregierung und der EU und führt beim durchschnittlichen Autofahrer mittlerweile zu erhöhten Tankkosten von etwa 450 Euro pro Jahr bzw. bis zu 7.000 Euro pro Fahrzeug (über eine angenommene Laufzeit von 200.000 Kilometern).

Wir kämpfen für ehrliche Spritangaben: 

  • Wir setzen uns für stärkere Verbraucherrechte ein, damit geschädigte Autofahrer nicht länger allein gelassen werden.
  • Wir machen rechtswidrige Praktiken der Autoindustrie im Rahmen der Typgenehmigung öffentlich.
  • Wir setzen uns für eine verbesserte Marktüberwachung ein, damit unabhängige Nachprüfungen durchgeführt werden.

Mehr Informationen zur Spritlüge

Teilen auf:

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen und den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärung.

Erforderliche Cookies

Externe Inlineframes

Statistik Cookies

Privatsphäre Einstellungen

Wir setzen Cookies ein, um die Kernfunktionen zu ermöglichen, die Webseitennutzung zu erleichtern und zu analysieren und unsere Themen auf Ihre Interessen abzustimmen. Sie entscheiden, welche Cookies Sie zulassen oder ablehnen. Klicken Sie hierzu auf den Button „Einstellungen“, um Ihre Einstellungen zu treffen und weitere Informationen zum Umfang der Datenverarbeitung zu erhalten. Sofern Sie den Button „Akzeptieren“ anklicken, stimmen Sie dem Einsatz der über den Button „Einstellungen“ dargestellten Umfang der Cookie-Nutzung zu. Ihre Entscheidung können Sie jederzeit in den Privatsphäre-Einstellungen (Fußbereich der Website) ändern.