pageBG
Wir kämpfen gegen übermäßigen Energie- und Ressourcenverbrauch!

Auch auf kommunaler Ebene steigt der Energie- und Ressourcenverbrauch. Die Deutsche Umwelthilfe hat sich zum Ziel gesetzt die zentrale Rolle von Kommunen für den Klimaschutz zu fördern. Einerseits unterstützt sie kommunale Energieversorger bei der Aufstellung und Optimierung ihrer Klimaschutzstrategien. Andererseits setzt sie sich dafür ein, den CO2-Ausstoß und Ressourcenverbrauch der kommunalen IT zu verringern.

Alle Publikationen und Positionen zum kommunalen Klimaschutz finden Sie hier.

Kontakt

Copyright: Andreas Kochloeffel

Robert Spreter
Leiter Kommunaler Umweltschutz
E-Mail: Mail schreiben


© iWorkAlone

GreenITown

Der Energie- und Ressourcenverbrauch die IT steigt auch innerhalb der Kommunen. Mit GreenITown unterstützt die DUH Kommunen, um den CO2 Ausstoß und den Ressourcenverbrauch der kommunalen IT zu verringern.


© Stadtwerke Tübingen GmbH

Das Label "KlimaStadtWerk"

Werden Sie jetzt "KlimaStadtWerk"! Mit dem Label bieten wir Ihnen die Möglichkeit, die Klimaschutzleistungen in Ihrem Stadtwerk unter Beweis zu stellen. So erwerben Sie das Label.

Copyright Navigationsbild: Stadt Gelsenkirchen
Teilen auf:
Decken Sie auf, wo Atmen krank macht!
Decken Sie auf, wo Atmen krank macht!

Unsichtbar und gefährlich: Das Dieselabgasgift Stickstoffdioxid. Melden Sie uns bis 21.1., wo in Ihrer Stadt Wohnen ungesund ist!

Jetzt mitmachen