pageBG

Impressionen der Preisverleihung

Der DUH-Umwelt-Medienpreis wurde am 24. Januar 2006 bei einem Festakt in den Räumen der Kreditanstalt für Wiederaufbau in Berlin vergeben.

Astrid Klug, parlamentarische Staatssekretärin im Bundesumweltministerium
Die Laudatorin Dr. Sandra Altherr(li) mit der Preisträgerin Eva Goris(mi) und dem Bundesvorsitzenden der Deutschen Umwelthilfe Prof. Dr. Harald Kächele (re).
Eva Goris, Preisträgerin in der Kategorie "Printmedien", bei ihrer Dankesrede.
Prof. Dr. Harald Kächele, Bundesvorsitzender der Deutschen Umwelthilfe, überreicht Eva Goris den DUH-Umwelt-Medienpreis in der Kategorie "Printmedien".
Dieter Nürnberger (mitte), Träger des DUH-Umwelt-Medienpreises in der Kategorie "Hörfunk", eingerahmt von seiner Laudatorin Dr. Angelika Zahrnt (rechts) und dem Bundesvorsitzenden der Deutschen Umwelthilfe, Prof. Dr. Harald Kächele (links).
Dieter Nürnberger bedankt sich für den DUH-Umwelt-Medienpreis 2005.
In der Kategorie "Fernsehen" ging der DUH-Umwelt-Medienpreis 2005 an Prof. Dr. Ernst Waldemar Bauer, hier mit Laudatorin Birgit Homburger, MdB, stellv. Vorsitzende der FDP-Bundestagsfraktion (links) und dem Bundesvorsitzenden der Deutschen Umwelthilfe, Prof. Dr. Harald Kächele (rechts)
Preisträger Prof. Dr. Ernst Waldemar Bauer bei seiner Dankesrede.
Peter Lustig (mitte), Preisträger in der Kategorie "Lebenswerk", umrahmt von Laudator Prof. Dr. Mojib Latif (rechts) und dem Bundesvorsitzenden Prof. Dr. Harald Kächele (links).
Peter Lustig, Preisträger des DUH-Umwelt-Medienpreis 2005 mit einer Pusteblume, dem Markenzeichen seiner langjährigen Sendung "Löwenzahn".
Preisträger Peter Lustig (rechts) gemeinsam mit seiner Frau Astrid (links) und dem Bundesvorsitzenden der Deutschen Umwelthilfe, Prof. Dr. Harald Kächele (mitte).
Die Preisträger ... Prof. Dr. Ernst Waldemar Bauer (Fernsehen), Dieter Nürnberger (Hörfunk), Astrid Klug (Staatssekretärin), Eva Goris (Printmedien), Peter Lustig (Lebenswerk)
Teilen auf: