Bad Dürrheim

Baden-Württemberg

Etwas südlich von Villingen-Schwenningen liegt Bad Dürrheim, das einzige Sole-Heilbad im Schwarzwald, das auch als Heilklimatischer Kurort anerkannt ist. Mit überdurchschnittlich vielen Sonnenstunden und wenig Niederschlag wirkt sich das reizmilde, voralpine Höhenklima - Bad Dürrheim liegt zwischen 700 und 940 m ü.NN - besonders günstig auf die Gesundheit aus.

Bürgermeister a. D. Gerhard Hagmann:

"Die Auszeichnung "Solar-Kommune" ist ein weiterer wichtiger Mosaikstein auf dem umweltbewussten Weg der Stadt Bad Dürrheim. Die vielfältigen Maßnahmen im Umweltbereich erfuhren 1997 Anerkennung durch den Bundespreis Tourismus und Umwelt - mit ausschlaggebend hierfür waren u.a. die erzielten Energieeinsparungen im Bade- und Therapiezentrum Solemar. Die Stadt erstellt Energieberichte und fördert aus eigenen Mitteln Energieberatung und Energiesparmaßnahmen Privater. Auf dem Dach der Salinen-Sporthalle wurde im Jahr 2000 die erste große Photovoltaikanlage errichtet. Mit dem Bau der weiteren Solaranlage auf dem Kurhaus-Dach setzt Bad Dürrheim zum einen den Gedanken der Nachhaltigkeit der lokalen Agenda 21 praktisch um. Zum anderen möchten wir für diese zukunftsweisende Energiegewinnung eine Vorbildfunktion ausüben."

Steckbrief

Einwohner: 12.000
Landkreis: Schwarzwald-Baar-Kreis
Objekt: Kurhaus
Jahr der Auszeichnung: Mai 2001
Modulfläche: ca. 300 m²
Installierte Leistung: 33 kWp
Ertrag pro Jahr: 23.000 kWh
CO2-Vermeidung pro Jahr: 18.000 kg

Kontakt

Klaus-Peter Koch (-251)
Stadt Bad-Dürrheim
Luisenstr. 4
78073 Bad-Dürrheim

Tel.: (07726) 666-0
Fax: (07726) 666-300

klaus.koch@bad-duerrheim.de
www.bad-duerrheim.de

 

 

Überreichung der Urkunde vor dem Kurhaus. Von links: Jörg Dürr-Pucher (Geschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe e.V. a.D.), Gerhard Hagmann (Bürgermeister), Dr. Harald Schützeichel (Vorstand der S.A.G. Solarstrom AG), Michael Steinbach (Kurdirektor), Carla Vollmer (Projektleiterin Deutsche Umwelthilfe e.V.), Klaus-Peter Koch (Umweltbeauftragter der Stadt Bad Dürrheim)
Teilen auf: