pageBG
Hintergründe
Fairplay für die Umwelt: Schluss mit den Mythen zu Mehrwegbechern

Hintergrundpapier zu Mehrwegbechern in Fußballstadien.

Hintergründe
Mehr Kreislauf bitte!

Seit über 15 Jahren wurden die Recyclingquoten für Verpackungen nicht mehr erhöht und der vorgeschriebene Entsorgungsweg für viele Wertstoffe ist nach wie vor die Restabfalltonne. Nach Jahren des abfallpolitischen Stillstands muss die Verpackungsverordnung zu einem ambitionierten Wertstoffgesetz weiterentwickelt werden.

Hintergründe
Informationen zum umweltfreundlichen deutschen Mehrwegsystem

In Deutschland werden jährlich über 30 Milliarden Liter Mineralwasser, Erfrischungsgetränke, Säfte und Bier getrunken. Dabei hat die Wahl der Getränkeverpackung einen entscheidenden Einfluss auf die entstehenden
Umweltauswirkungen. Warum Verbraucherinnen und Verbraucher mit dem Griff zur Mehrwegflasche die Umwelt schützen und Einweg-Getränkeverpackungen keine ökologischen Alternativen sind, erfahren Sie in diesem Hintergrundpapier.

Hintergründe
Hintergrundpapier Altmedikamente

Hintergrundpapier zum umweltschonenden Umgang mit abgelaufenen Medikamenten.

Stellungnahmen
Stellungnahme zur Deloitte-Studie zu Getränkeverpackungen

Stellungnahme der „Mehrweg-Allianz“ zur Studie „Umlaufzahlen und Transportentfernungen in der Getränkeindustrie“ der Bundes-vereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie e.V. (BVE) und des Handelsverbands Deutschland e.V. (HDE)

Stellungnahmen
Stellungnahme Elektrogesetz

Die DUH setzt sich für die Sammlung und umweltgerechte Entsorgung von Elektro- und Elektronikgeräten ein. Entscheidend für die Steigerung der Sammelmengen von Elektro- und Elektronikgeräten sind flächendeckende Rückgabemöglichkeiten, eine aktive Verbraucherinformation und ein funktionierender Vollzug der gesetzlichen Regelungen.

Umfragen
Informationen zum umweltfreundlichen deutschen Mehrwegsystem

In Deutschland werden jährlich über 30 Milliarden Liter Mineralwasser, Erfrischungsgetränke, Säfte und Bier getrunken. Dabei hat die Wahl der Getränkeverpackung einen entscheidenden Einfluss auf die entstehenden
Umweltauswirkungen. Warum Verbraucherinnen und Verbraucher mit dem Griff zur Mehrwegflasche die Umwelt schützen und Einweg-Getränkeverpackungen keine ökologischen Alternativen sind, erfahren Sie in diesem Hintergrundpapier.

Teilen auf: