Umweltbildung an der Elbe

Die „Elbe-Kiste“

Ein neues Umweltbildungsangebot der Umwelteinrichtungen entlang der Elbe in Sachsen-Anhalt

© DUH

Zur Unterstützung der Umweltbildungsarbeit an der Elbe haben der Förder- und Landschaftspflegeverein Biosphärenreservat „Mittlere Elbe“ (FÖLV), das Zentrum für Ökologie, Natur- und Umweltschutz (ZÖNU) e.V. und die Deutsche Umwelthilfe e.V.,  Projekt „Lebendige Elbe“ eine  „Elbe-Kiste“ mit aktuellen, bildungsspezifischen Materialien rund um das Leben in und an der Elbe zusammengestellt. Hintergrundliteratur, eine Auswahl thematischer Flyer und Broschüren, Poster sowie CD-ROMs werden ergänzt durch Materialien zur chemischen und biologischen Gewässergütebestimmung. Damit ist es möglich, ohne aufwändige Recherchen und kostenintensive Beschaffung das Thema Elbe fachübergreifend und praxisbezogen zu gestalten.

Gegenwärtig befinden sich jeweils drei Elbe-Kisten  bei den jeweiligen Projektbeteiligten und eine Kiste bei der Stiftung Umwelt-, Natur- und Klimaschutz Sachsen-Anhalt, die das Projekt finanziell unterstützt hat.

Die Elbe-Kiste kann in den  drei Zentren gegen eine Gebühr von 20,-- Euro pro Tag ausgeliehen werden.

Pro Ausleihe ist eine Kaution von 50,-- Euro zu hinterlegen.
Sollte die Kiste versandt werden, trägt der Ausleiher die Kosten.

Kontakt

Copyright: Steffen Holzmann

Ines Wittig
Projektmanagerin Naturschutz
E-Mail: Mail schreiben

Teilen auf:
DUH Newsletter – Bleiben Sie informiert!
Ja, halten Sie mich auf dem Laufenden
Mit unserem regelmäßigen Newsletter bleiben Sie stets auf dem Laufenden rund um die Themen Natur, Umwelt und Verbraucherschutz.