pageBG

Kampagne "Mehrweg ist Klimaschutz"

Discounter wie Lidl und Aldi überschwemmen den deutschen Getränkemarkt mit Einweg-Plastikflaschen. Die Kampagne „Mehrweg ist Klimaschutz“ informiert Verbraucher über die Umweltauswirkungen von Getränkeverpackungen. An der Informationskampagne beteiligen sich insgesamt mehr als 5.000 Getränkehändler.

Aktion "Coca-Cola killt Mehrweg!"

Mit dem Slogan „Coca-Cola killt Mehrweg!“ auf einem Großplakat kritisiert die DUH die Einweg-Politik des amerikanischen Getränkeriesen. Gemeinsam mit der Petitionsplattform SumOfUs übergab die DUH 180.000 Unterschriften gegen den Mehrwegausstieg des Brausekonzerns.

Zur Pressemitteilung vom 9. Juni 2015

Die folgenden Bilder stammen von unserer Plakataktion am 9. Juni 2015. Sie sind honorarfrei verwendbar; bitte geben Sie bei Verwendung den jeweiligen Rechteinhaber an.

Protest vor Coca-Cola Zentrale Berlin

848 K

v.l.n.r.: Jürgen Resch, Bundesgeschäftsführer Deutsche Umwelthilfe; Clemens Stroetmann, Staatssekretär a.D., Geschäftsführer Stiftung Initiative Mehrweg; Thomas Fischer, Leiter Kreislaufwirtschaft (c) Marggraf / DUH

Protest vor Coca-Cola Zentrale Berlin

2,15 M

Jürgen Resch im Interview (c) Marggraf / DUH

Protest vor Coca-Cola Zentrale Berlin

737 K

v.l.n.r.:Clemens Stroetmann; Jürgen Resch; Wiebke Schröder, Campaignerin SumOfUs (c) Marggraf / DUH

DUH Coca-Cola-Plakat 090615 2.jpg

856 K

(c) DUH

DUH Coca-Cola-Plakat 090615 1.jpg

584 K

v.l.n.r.: Peter Meiwald, MdB; Oliver Krischer, stellv. Fraktionsvorsitzender BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN; Toni Hofreiter, Fraktionsvorsitzender BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN; Jürgen Resch (c) Meike Kretschmar / BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Teilen auf: