logo
 

Stimmen Sie noch bis zum 11. Oktober ab

Heute möchten wir Ihnen die Nominierten für den UmweltMedienpreis in der Kategorie Publikumspreis etwas ausführlicher vorstellen. Sie alle leisten hervorragende Arbeit und schaffen es, die drängenden Probleme unserer Zeit nicht nur zu benennen, sondern auch Lösungen anzubieten. Teils im Kleinen, mit tollen Infos und Tipps für den Alltag, teils mit dem Blick aufs große Ganze. Wir brauchen mehr davon! Deshalb laden wir Sie ein: Schauen Sie mal auf den Seiten und Kanälen der fünf Kandidat*innen vorbei, es lohnt sich! Und dann sagen Sie uns, was Ihnen am besten gefällt – wir sind gespannt auf Ihre Meinung.
Stimmen Sie jetzt ab
Faceebook-Icon Facebook
 
Faceebook-Icon Twittern
 
mail icon  Newsletter weiterempfehlen
 
 

Regina Bischoff für den Infokanal OZON

Wie lässt sich Umweltschutz in den Alltag integrieren? Von Körperpflege über Ernährung, Erdüberlastung und Wald-Knigge bis zum Entkräften von Fake News zum Klimawandel versorgt das OZON-Team seine Community mit Infos, Tipps & Tricks quer durch die ganze Palette der Nachhaltigkeit - praxistauglich und mit Spaß an einer umwelt- und klimafreundlicheren Lebensweise.
Jetzt abstimmen   OZON auf Instagram  
Faceebook-Icon Facebook
 
Faceebook-Icon Twittern
 
 

Louisa Dellert für Nachhaltigkeitskommunikation

Die Botschaft ist klar: "Wir haben keinen Planet B"! Louisa Dellert lebt ihrer Community vor, wie Nachhaltigkeit - und ganz besonders Müllvermeidung - im Alltag gehen kann. Ihre Vorstellung von Nachhaltigkeit beschränkt sich jedoch nicht auf den Umweltschutz: Mindestens ebenso wichtig ist es ihr, ihr vorwiegend junges Publikum für gesellschaftspolitische Themen zu begeistern.
Jetzt abstimmen   Zum Instagram-Profil  
Faceebook-Icon Facebook
 
Faceebook-Icon Twittern
 
 

Dominik Eulberg für sein Naturschutz-Engagement

Den Allermeisten ist Dominik Eulberg ein Begriff als der DJ und Musikproduzent, der Techno und Natur in seinen Tracks zusammenbringt. Er selbst sieht sich als brückenschlagenden Natur-Sensibilisierer, der unsere Sinne wieder für die Genialität und Schönheit der Natur schärfen möchte. Zum Beispiel beim SWR mit "Eulbergs Kosmos“, beim Eichborn-Verlag mit seinem Buch und gleichnamiger Live-Show „Mikroorgasmen überall“ oder mit seinem Vogel-Quartettspiel „Fliegende Edelsteine“.
Jetzt abstimmen   Eulbergs Mikro-Kosmos  
Faceebook-Icon Facebook
 
Faceebook-Icon Twittern
 
 

Tilo Jung für kritischen Journalismus und naive Fragen

Mit provokativen Fragen in der Bundespressekonferenz und der seit 2013 laufenden Interviewreihe "Jung & Naiv" hat Tilo Jung der deutschen Medienlandschaft eine wichtige neue Facette hinzugefügt. Unter dem Label "Politik für Desinteressierte" soll das Tagesgeschehen wieder verständlich werden - nicht zuletzt unter den Gesichtspunkten Umwelt- und Klimaschutz.
Jetzt abstimmen   Zum Blog: Jung & Naiv  
Faceebook-Icon Facebook
 
Faceebook-Icon Twittern
 
 

Robin Schäfer für den Podcast "Autokorrektur"

Klimawandel, Luftverschmutzung, Lärm: Wir brauchen dringend eine Mobilitätswende. Bisher passiert aber zu wenig, dabei gibt es viele gute Ideen. Robin Schäfer zeigt sie in seinem Quarks-Podcast "Autokorrektur". Er trifft Wissenschaftler*innen, Unternehmer*innen, Stadtplaner*innen und andere Menschen, die schon heute Mobilität mit Zukunft umsetzen.
Jetzt abstimmen   Podcast "Autokorrektur"  
Faceebook-Icon Facebook
 
Faceebook-Icon Twittern
 
 
 
Herausgeber:
Deutsche Umwelthilfe e.V.
Fritz-Reichle-Ring 4
D-78315 Radolfzell
info@duh.de - www.duh.de
 
Die Deutsche Umwelthilfe im Netz:
  www   www   www   www   www
DZI
 
Unterstützen Sie uns:
Spenden Sie online unter www.duh.de/spenden/
Oder direkt auf unser Spendenkonto:
IBAN: DE45 3702 0500 0008 1900 02
BIC: BFSWDE33XXX
Wenn Sie unseren Newsletter nicht weiter erhalten möchten,
können Sie den Service hier jederzeit abbestellen.