logo

Jetzt mitmachen beim Goldenen Geier 2021 und die "Dreisteste Umweltlüge des Jahres" nominieren!

Klimafreundlich, nachhaltig, ökologisch – auf immer mehr Produkten finden sich diese Werbe-Schlagworte. Immer mehr Unternehmen behaupten, „grün“ zu sein. Aber sind Ihnen nicht auch schon oft Zweifel gekommen, ob das in jedem Fall so stimmt? Oder haben Sie sich auch schon richtig geärgert, wenn Sie auf den zweiten Blick erkannt haben, dass es gelogen ist? Damit sind Sie nicht allein – und es wird immer schlimmer!

Greenwashing, also etwas mit klima- und umweltfreundlichen Versprechen reinzuwaschen, obwohl es in Wahrheit Klima und Umwelt schädigt, ist eine Milliarden-Euro-Industrie geworden. Denn viele von uns sind bereit, mehr Geld auszugeben für grüne Produkte. Aber die Umweltlügen täuschen uns Verbraucherinnen und Verbraucher, ziehen uns das Geld aus der Tasche und sorgen dafür, dass wir die wirklich guten Produkte, Dienstleistungen und Unternehmen manchmal kaum noch erkennen können. Manche dieser Umweltlügen sind so dreist, dass auch unsere Experten fassungslos und wütend davorstehen. Deshalb setzen wir dem etwas entgegen: den Schmähpreis Goldener Geier, der ab sofort die „Dreisteste Umweltlüge des Jahres“ anprangert.

Dafür bitten wir Sie: Kämpfen Sie mit uns gegen die Greenwashing-Industrie! Machen Sie mit beim Goldenen Geier 2021. Reichen Sie jetzt Ihre Kandidaten ein für die dreisteste Umweltlüge des Jahres. Enttarnen Sie mit uns die Umweltlügner. Und schicken Sie diesen Aufruf an Familie, Freunde und Bekannte – per Mail oder teilen Sie ihn über die Social Media Buttons auf Twitter und Facebook. Helfen Sie uns, daraus eine Bewegung zu machen und Umweltlügen endlich aufzudecken!
Jetzt mitmachen
Faceebook-Icon Facebook
 
Faceebook-Icon Twittern
 
Faceebook-Icon LinkedIn
 
 
 
 
Die Deutsche Umwelthilfe im Netz:
  www   www   www   www   www   www   www   www
 
Unterstützen Sie uns:
Spenden Sie online unter www.duh.de/spenden/
 
Oder direkt auf unser Spendenkonto:
IBAN: DE45 3702 0500 0008 1900 02       BIC: BFSWDE33XXX
 
 
DZI
 
Logo Initiative Transparente Zivilgesellschaft
 
Logo In guten Händen
 
 
Deutsche Umwelthilfe e.V.
Bundesgeschäftsstelle Radolfzell | Fritz-Reichle-Ring 4 | 78315 Radolfzell
Telefon: +49 7732 9995-0 | Telefax: +49 7732 9995-77
E-Mail: info@duh.de | www.duh.de
facebook.com/umwelthilfe | twitter.com/umwelthilfe
 
DUH e.V. | BGF: J.  Resch, S. Müller-Kraenner, B. Metz
Vorstand | Prof. Dr. H. Kächele (†), B. Jäkel,
C.-W. Bodenstein-Dresler | AG Hannover VR 202112
 
Spendenkonto
SozialBank Köln
IBAN: DE45 3702 0500 0008 1900 02 | BIC: BFSWDE33XXX
 
 
Wenn Sie unseren Newsletter nicht weiter erhalten möchten,
können Sie den Service hier jederzeit abbestellen.