Der Wettbewerb

Die Deutsche Umwelthilfe will die verschiedenen Naturschutzmaßnahmen in den Kommunen vergleichen. Unser Fragebogen führt Sie daher zu einer umfangreichen Bestandsaufnahme des vielfältigen Engagements Ihrer Kommune für mehr Naturschutz.

Dazu zählen unter anderem:

  • eine erfolgreiche Naturschutz-Planung,
  • Projekte für den Artenschutz,
  • eine gute Öffentlichkeitsarbeit und die Unterstützung von Naturschutzinitiativen,
  • ein vorbildlicher Gewässer- und Biotopschutz,
  • die Förderung einer naturverträglichen Land- und Waldnutzung sowie
  • die Kooperationen mit Naturschutzverbänden, Wirtschaftsunternehmen und Bürgern sowie Bürgerinnen.


Die Kommune, die die höchste Punktzahl erreicht, darf dann den Titel „Bundeshauptstadt im Naturschutz“ führen. Doch auch die jeweils erfolgreichsten Städte und Gemeinden von vier nach der Einwohnerzahl gestaffelten Teilnehmerklassen werden ausgezeichnet:

Teilnehmerklasse bis 10.000 Einwohner
Teilnehmerklasse von 10.001 bis 30.000 Einwohner
Teilnehmerklasse von 30.001 bis 100.000 Einwohner
Teilnehmerklasse über 100.000 Einwohner


Start des Wettbewerbs war der:      01. März 2007
Einsendeschluss war der:                30. Juni 2007


Die Auszeichnungsfeier findet am 29. Oktober 2007 in Berlin statt.

Bild: www.pixelquelle.de
Für die Förderung danken wir:


Dieser Wettbewerb wird gefördert durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit.

Kontakt

Copyright: Andreas Kochloeffel

Robert Spreter
Leiter Kommunaler Umweltschutz
E-Mail: Mail schreiben

Teilen auf: