Mehrweg-Innovationspreis 2006

Am 24.04.2006 fand in den Räumen der Deutschen Umwelthilfe in Berlin die feierliche Preisverleihung des diesjährigen Mehrweg-Innovationspreises statt.

Alle Bilder: Deutsche Umwelthilfe e.V.

Jürgen Resch, Geschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe, zeichnet die Adelholzener Mineralquellen GmbH für ihr neues Flaschen- und Kastensystem aus.

Schirmherr Prof. Dr. Andreas Troge gratuliert den Vertretern der Adelholzener Mineralquellen GmbH.

(v.l.): Jürgen Resch, Geschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe,  Clemens Stroetmann, Staatssekretär a.D., Geschäftsführer der Stiftung Initiative Mehrweg; Carolin Handel und Peter Flechsenhar, Adelholzener Alpenquellen GmbH; Prof. Dr. Andreas Troge, Präsident des Umweltbundesamtes

Clemens Stroetmann, Geschäftsführer der Stiftung Initiative Mehrweg, gratuliert Jürgen Nordmann von der Logipack GmbH.

Prof. Dr. Andreas Troge, Präsident des Umweltbundesamts, im Gespräch mit Markus Berberich und Jürgen Nordmann (l.) von der Logipack GmbH.

Die Preisträger des Mehrweg-Innovationspreises 2006

(v.l.): Clemens Stroetmann, Staatssekretär a.D., Geschäftsführer Stiftung Initiative Mehrweg; Jürgen Resch, Geschäftsführer Deutsche Umwelthilfe e.V.; Carolin Handel und Peter Flechsenhar, Adelholzener Alpenquellen GmbH; Jürgen Nordmann und Klaus Berberich, Logipack GmbH.

Der Adelholzener Kasten

Der preisgekrönte Adelholzener Kasten ist mit zwei Mittelgriffen ausgestattet. Beim Anheben an diesen Griffen bewirkt ein neuartiger Mechanismus, dass sich der Kasten automatisch in zwei Teile auftrennt. Dadurch entstehen zwei Sechser-Kastenteile, die sich bequem – nicht nur von Kraftprotzen - transportieren lassen. Darüber hinaus ist jede der neuen Flaschen um etwa 55 Gramm leichter als ihre Vorgängerin.

Das Logipack-System

Das Logipack-System sorgt für einen vereinfachten Hin- und Rücktransport von Mehrweg-Six-Pack-Gebinden oder auch Einzelflaschen vom Abfüller zur Verkaufsstelle. Außerdem lassen sich die Produkte mit dem neuartigen System auf ansprechende und flexible Weise auch in kleinen Läden präsentieren.

Gerne senden wir Ihnen die Bilder auch in Druckqualtität zu (Kontakt: hahn@duh.de).

Der Mehrweg-Innovationspreis 2006 wurde gefördert von:

Teilen auf: