For young people

Schöne, wilde Flüsse sind einfach toll und spannend! Erst recht, weil man dort so viel unternehmen und erleben kann!
Die Elbe, unser größter Strom im Osten und Norden hat für jeden etwas zu bieten. Über 1.000 Flusskilometer lassen sich entlang des großen Stroms durch Tschechien und Deutschland erradeln, erpaddeln, erkunden und erfühlen.

Aber es ist auch das Engagement der Jugend gefragt! Die Elblandschaft ist zwar schön, weit und einsam, dennoch gibt es genügend Planungen, die der Elbe, ihren Zuflüssen und den Auen großen Schaden zuführen können.
Es lohnt sich, das alles kennen zu lernen und zu schützen! Es gibt viele Möglichkeiten, sich zu informieren und aktiv mitzuarbeiten:

Paddeln auf der Elbe - Ein Erlebnis für Jung und Alt.
  • Anlaufstellen/Infos: Umweltzentren, Besucherzentren der Großschutzgebiete, Projektbüro der DUH in Köthen.
  • Studenten, Praktikanten, Freiwillige…. Es gibt viel zu tun an der Elbe. Gute wissenschaftliche Themen für Studenten der Fachrichtungen Biologie, Landschaftsplanung, Geografie und Kommunikationswissenschaften gibt es viele. Gern hilft die DUH bei der Auswahl von Themen, bei der Vermittlung von Praktikumsplätzen und Betreuung. Einzelheiten unter : Info@duh.de
"Probesitzen" im Storchennest.
Stromerzeugen mal anders.
  • Umweltbildung an der Elbe: Bildungsangebote für Schulklassen an den schönsten Stellen entlang der Elbe bietet der Zusammenschluss solcher Einrichtungen der Naturschutzverbände und der Länder. Infos unter: www.agube.de
  • Wer will „Junior-Ranger” werden? Hier gibt es eine Grundausbildung in Sachen “Elbe”. Quasi der erste Schritt zum Elbeforscher! Infos unter: Biosphärenreservat Elbe oder bei www.elbtalaue.com

Schulen aller Schularten im Einzugsgebiet der Elbe sind eingeladen, sich in einem großen Schulnetzwerk längerfristig für die Elbe und ihren Schutz zu engagieren. Seit einigen Jahren werden auch Camps an der Elbe angeboten.

Downloads

Elbe-Plakat.pdf

Ein neues Umweltbildungsangebot entlang der Elbe mit aktuellen, bildungsspezifischen Materialien rund um das Leben im und am Fluss.

 

Zwei Mitarbeiterinnen des Projekts "Schulen für eine lebendige Elbe" präsentieren die Elbe-Kiste.
Teilen auf: