Publikationen und Positionen zur Kreislaufwirtschaft


Präsentationen

Infografik: Unsachgemäßes Recycling von Kühlgeräten

Infografik_Beitrag_der_Kuehlschrankhersteller_zum_Klimawandel_08.12.2015.pdf

677 KB



Stellungnahmen

Stellungnahme zum EU-Kreislaufwirtschaftspaket

160526_DUH_Position_Paper_Circular_Economy_German_English.pdf

376 KB


Stellungnahme zur Novellierung der Gewerbeabfallverordnung

DUH_Stellungnahme_Gewerbeabfallverordnung_06.01.2016.pdf

1093 KB


Mehr Kreislauf bitte! Kernpunkte zur Einführung eines Wertstoffgesetzes

DUH_Positionspapier_WertstoffG_11.12.2014.pdf

340 KB


Stellungnahme zum Wertstoffgesetz

DUH_Stellungnahme_WertstoffG_12.11.2015.pdf

535 KB


Stellungnahme zur Überarbeitung der TA Luft

DUH_Stellungnahme_TA-Luft_11.11.2015.pdf

1552 KB


Stellungnahme zum Faktenpapier des Deutschen Kaffeeverbands

DUH_Stellungnahme_Faktenpapier_Kaffeeverband.pdf

598 KB


Stellungnahme Elektrogesetz

Die DUH setzt sich für die Sammlung und umweltgerechte Entsorgung von Elektro- und Elektronikgeräten ein. Entscheidend für die Steigerung der Sammelmengen von Elektro- und Elektronikgeräten sind flächendeckende Rückgabemöglichkeiten, eine aktive Verbraucherinformation und ein funktionierender Vollzug der gesetzlichen Regelungen.

DUH_Stellungnahme_ElektroG_01.pdf

973 KB


Stellungnahme zur Deloitte-Studie zu Getränkeverpackungen

Stellungnahme der „Mehrweg-Allianz“ zur Studie „Umlaufzahlen und Transportentfernungen in der Getränkeindustrie“ der Bundes-vereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie e.V. (BVE) und des Handelsverbands Deutschland e.V. (HDE)

Stellungnahme_Deloitte_Studie_110314.pdf

633 KB


Allianz pro Mehrweg

Positionspapier – „Erforderliche Maßnahmen zum Schutz der deutschen Mehrwegsysteme“, Februar 2011

Allianz_pro_Mehrweg_Positionspapier_080211.pdf

436 KB


Stellungnahme von DUH und Stiftung Initiative Mehrweg zur Untersuchung von Verpackungssystemen für Bier des Verbandes der Europäischen Dosenhersteller (BCME)

Stellungnahme der Deutschen Umwelthilfe e.V. und der Stiftung Initiative Mehrweg zur „Ökobilanziellen Untersuchung verschiedener Verpackungssysteme für Bier“, Stand August 2010

DUH_SIM_Stellungnahme_Dose_BCME.pdf

484 KB


Stellungnahme der Deutschen Umwelthilfe e.V. und der Stiftung Initiative Mehrweg zur „PET Ökobilanz 2010“

Stellungnahme der Deutschen Umwelthilfe e.V. und der Stiftung Initiative Mehrweg (SIM) zur „Ökobilanziellen Untersuchung verschiedener Verpackungssysteme für kohlensäurehaltige Mineralwässer, Erfrischungsgetränke und stille Wässer“ der Industrievereinigung Kunststoffverpackungen e.V., Stand Juni 2010

Stellungnahme_IK_PET_Studie.pdf

140 KB



Hintergründe

Wie alte Kühlschränke das Klima anheizen

Noch immer enthalten etwa die Hälfte der in Deutschland zur Entsorgung anfallenden Haushaltskühlgeräte voll- und teilhalogenierte Fluorchlorkohlenwasserstoffe (FCKW und H-FCKW) sowie andere fluorierte Substanzen (z.B. HFKW) als Kältemittel im Kühlkreislauf oder als Treibmittel in der Isolierung. Werden diese Gase in die Atmosphäre freigesetzt, tragen sie in besonderem Maße zum Abbau der Ozonschicht bei und beschleunigen, wegen ihrer sehr hohen Klimawirksamkeit von bis zu 10.200 CO2-Äquivalenten, die Klimaerwärmung.

DUH_Hintergrundpapier_Kuehlgeraete.pdf

1557 KB


How old refrigerators fuel global warming

Approximately half of all discarded household cooling appliances in Europe still contain chlorofluorocarbons and hydrochlorofluorocarbons (CFCs and HCFCs), as well as other fluorinated compounds (e.g. HFCs). These compounds have been used as refrigerants in the refrigerating system or as blowing agents in the insulating foam. When these gases enter the atmosphere, they significantly contribute to the warming of the atmosphere and the depletion of the ozone layer. This in turn accelerates global warming with an impact of up to 10,200 CO2 equivalents.

ECOS-DUH_Briefing-Paper_Refrigerators.pdf

2673 KB


FAQ zu Coffee to go-Bechern

DUH_FAQ_Coffee_to_go_Becher.pdf

250 KB


Coffee to go-Becher - Umweltauswirkungen und Alternativen

DUH_Coffee-to-go_Hintergrund_01.pdf

6182 KB


Umweltproblem Coffee to go-Einwegbecher

DUH_Coffee_to_go_FactSheet.pdf

1178 KB


Getränkebecher in Bundesliga-Stadien Saison 2015/16

DUH_Bechersysteme_Fußballbundesligen_2015_16.pdf

0 KB


Die wichtigsten Fakten zum Rückkonsumzentrum Mettlach

DUH_Faktenblatt_KRZ_Mettlach.pdf

967 KB


Hintergrundpapier Getränkekartons

141127_DUH_Hintergrundpapier_Getränkekartons_27112014.pdf

0 KB


Mythenpapier Getränkekartons

141126_Mythenpapier_Getränkekartons.pdf

0 KB


Fairplay für die Umwelt: Schluss mit den Mythen zu Mehrwegbechern

Hintergrundpapier zu Mehrwegbechern in Fußballstadien.

141210_Hintergrundpapier_Mehrwegbecher.pdf

1391 KB


Mehr Kreislauf bitte!

Seit über 15 Jahren wurden die Recyclingquoten für Verpackungen nicht mehr erhöht und der vorgeschriebene Entsorgungsweg für viele Wertstoffe ist nach wie vor die Restabfalltonne. Nach Jahren des abfallpolitischen Stillstands muss die Verpackungsverordnung zu einem ambitionierten Wertstoffgesetz weiterentwickelt werden.

Positionspapier_Wertstoffgesetz_151214.pdf

340 KB


Informationen zum umweltfreundlichen deutschen Mehrwegsystem

In Deutschland werden jährlich über 30 Milliarden Liter Mineralwasser, Erfrischungsgetränke, Säfte und Bier getrunken. Dabei hat die Wahl der Getränkeverpackung einen entscheidenden Einfluss auf die entstehenden
Umweltauswirkungen. Warum Verbraucherinnen und Verbraucher mit dem Griff zur Mehrwegflasche die Umwelt schützen und Einweg-Getränkeverpackungen keine ökologischen Alternativen sind, erfahren Sie in diesem Hintergrundpapier.

DUH_Hintergrund_Mehrweg.pdf

1885 KB


Hintergrundpapier PLA-Einwegbecher

DUH_Hintergrundpapier_Mehrweg_PLA-Einwegbecher_080514.pdf

1429 KB


Hintergrundpapier: Plastiktüten

In unseren Hintergrundpapieren finden Sie viele interessante und auch überraschende Fakten zu den Tüten die wir täglich benutzen und erfahren, welche Probleme der ungehemmte Tütenverbrauch verursacht. Es zeigt, wie deren Verbrauch kurzfristig reduziert und umweltfreundliche Mehrwegtüten gefördert werden können

Einwegplastiktueten_Hintergrundpapier_021213_01.pdf

3574 KB


Hintergrundpapier: Plastiktüten (kurz)

In unseren Hintergrundpapieren finden Sie viele interessante und auch überraschende Fakten zu den Tüten die wir täglich benutzen und erfahren, welche Probleme der ungehemmte Tütenverbrauch verursacht. Es zeigt, wie deren Verbrauch kurzfristig reduziert und umweltfreundliche Mehrwegtüten gefördert werden können.

Einwegplastiktueten_HintergrundpapierKURZ_021213.pdf

2174 KB


Hintergrundpapier Altmedikamente

Hintergrundpapier zum umweltschonenden Umgang mit abgelaufenen Medikamenten.

Altmedikamente_Hintergrundpapier_12S_220413_01.pdf

781 KB


Hintergrundpapier zur Entsorgung von Kühlgeräten

Hintergrundinformation zur Pressemitteilung der Deutschen Umwelthilfe am 16. Dezember 2010

DUH-Hintergrund_Kuehlgeraete_161209.pdf

163 KB



Gutachten

Mehrweg- und Recyclingsysteme für ausgewählte Getränkeverpackungen aus Nachhaltigkeitssicht

Eine Analyse der ökologischen, ökonomischen und sozialen Auswirkungen sowie Lösungsansätze zur Weiterentwicklung von Mehrweg- und Recyclingsystemen

DUH_Getraenkeverpackungssysteme.pdf

5381 KB