Wettenberg ist Sieger im Wettbewerb "Klimaschutzkommune 2009"

Die hessische Gemeinde Wettenberg mit ihren über 12.000 Einwohnern hat in diesem Wettbewerb gezeigt, wie viel eine Kommune mit Hilfe eines umfassenden Gesamtkonzeptes für den Klimaschutz bewirken kann. Sie ist ein Beispiel dafür, wie eine Kommune es schaffen kann, in allen relevanten Bereichen des kommunalen Klimaschutzes aktiv zu sein. Die Gemeinde setzt nicht nur bei der Verankerung von Energiesparmechanismen und bei der Energieerzeugung erfolgreiche Maßnahmen um, sondern sie leistet auch im Verkehrsbereich, bei der Siedlungspolitik, im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit und bei der Einbindung der Bevölkerung hervorragende Arbeit. Ein wesentlicher Erfolgsfaktor für den Klimaschutz in Wettenberg ist der Wettenberger Energiebeirat, ein Expertengremium, das allen Bürgerinnen und Bürgern offen steht. Dafür verleihen wir ihr den Titel „Klimaschutzkommune 2009 – Bundessieger“.

© Gemeinde Wettenberg

Auszeichnung der Sieger

Im Rahmen der festlichen Auszeichnungsfeier in der Landesvertretung des Saarlandes wurden neben Wettenberg auch die Kommunen Bad Säckingen, Ratekau, Ascha, Wildpoldsried und Merkendorf für ihre Leistungen im kommunalen Klimaschutz ausgezeichnet. Insgesamt zehn vorbildliche Einzelprojekte wurden ebenfalls prämiert. Weitere Informationen zur Auszeichnungsfeier und die Fotos der Sieger finden Sie hier.

NEU: Die Dokumentation zur Workshopreihe "Kleine Kommunen - großer Klimaschutz"

mehr  

NEU: Die Broschüre "Kleine Kommunen groß im Klimaschutz"

mehr 

Das Projekt wird von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) und von der Klimaschutzinitiative CO2NTRA gefördert.

Weitere Infos

Hier finden Sie die Liste der teilnehmenden Kommunen und können den Wettbewerbsflyer herunterladen.

Kontakt

Copyright: Andreas Kochloeffel

Robert Spreter
Leiter Kommunaler Umweltschutz
E-Mail: Mail schreiben

Klimaschutzinitiative der SAINT-GOBAIN ISOVER G+H AG
Teilen auf: