Wasserkraftanlage Schopfheim-Fahrnau / Baden-Württemberg

Fischpass an der WKA Schopfheim-Fahrnau; Quelle: Archiv Energiedienst AG

Durch den Neubau als Wehrkraftwerk wurde der alte Triebwasserkanal im oberen Abschnitt nicht mehr benötigt. Der Kanal wurde von der Stadt Schopfheim in ein naturnahes Fließgewässer umgewandelt und hat so für die Bewohner des anliegenden Neubaugebietes stark an Attraktivität gewonnen, nicht zu vergessen wurde neuer Lebensraum für Pflanzen und Tiere geschaffen.

Mit der Wasserkraft aus der Wiese können an diesem Standort rund 500 Haushalte mit sauberem Strom versorgt werden. Der Neubau führte zudem zu einer Verbesserung der ökologischen Situation. Das bereits vorher vorhandene Stauwehr wurde durch einen sehr aufwändigen Fischpass durchgängig gestaltet. Der nicht mehr benötigte Triebwasserkanal wurde wie oben erwähnt zu einem naturnahen Gewässer umgebaut. Die neue Technik verhindert des Weiteren, dass aus der Getriebe-Rohrturbine Öl und Fett ins Wasser austritt, zudem ist das Laufrad nicht mit Öl, sondern mit reinem Wasser gefüllt. Zusätzlich zu den Maßnahmen direkt am Kraftwerk wurden acht weitere Sohlschwellen an der Wiese beseitigt und damit die Durchgängigkeit verbessert. Nachbesserungen sind vor allem noch beim Fischabstieg wünschenswert, der für größere Fische noch nicht optimal ist.

Die Kosten für das neue Kraftwerk lagen bei über drei Millionen Euro.

<strong>Zustand vor Neu- / Umbau Maßnahmen zur Verbesserung der Gewässerökologie Erzielte Verbesserungen der Gewässerökologie und Defizite bei der Umsetzung der Maßnahmen</strong>
Keine biologische Durchgängigkeit Fischpass, Umbau eines Kanals in ein naturnahes Fließgewässer, Verhinderung von Ölaustritt ins Wasser, Beseitigung von acht weiteren Sohlschwellen an der Wiese und damit Planung der Durchgängigkeit über den eigenen Standort hinaus Verbesserte biologische Durchgängigkeit; Fischabstieg für größere Fische noch nicht optimal gelöst; Schaffung naturnaher Lebensräume; Erhalt der Wasserqualität

Technische Daten zum Kraftwerk

Betreiber:

Energiedienst AG

Rheinbrückstr. 5/7

79618 Rheinfelden

Tel.: 07623-92-0

Fax: 07623-92-3434

info@energiedienst.de

Teilen auf: