pageBG

Zahlen und Fakten

Seit 40 Jahren organsiert die Deutsche Umwelthilfe Haus- und Straßensammlungen für den Naturschutz. Jahr für Jahr bedeutet das ein gutes Stück Arbeit.

Die DUH holt die behördliche Sammelgenehmigung ein. Regionale Mitarbeiter machen die Aktion in den Medien bekannt und schulen die Sammelleiter. Die DUH stellt auch die nötigen Informationsblätter sowie Abrechnungsbögen zur Verfügung. Schulklassen, Jugendgruppen und Vereine sammeln für ihre eigenen Umweltprojekte sowie für den praktischen Naturschutz auf regionaler und auf Landesebene. Beispielsweise konnten im Jahr 2013 aus dem baden-württembergischen Sammelerlös fast 80 örtliche Projekte gefördert werden.

Es gibt zahlreiche Sammelgruppen mit langer Tradition. Sie konnten einen stetigen Anstieg der gesammelten Spendengelder verbuchen. Bundesweit kamen 2013 rund 136.000 Euro Spenden aus der Haus- und Straßensammlung dem Umweltschutz zu Gute.

Herzlichen Glückwunsch und besten Dank an alle Sammlerinnen und Sammler und an die Sammelleiter!

Teilen auf: