Althandy-Sammelaktion

Als Schule oder umweltengagierte Initiative können Sie auch außerhalb unserer Haus- und Straßensammlung sammeln: kein Geld sondern Alt-Handys. In Kooperation mit der Telekom Deutschland bieten wir ein Wiederverwendungs- und Recyclingprogramm für ausgediente Mobilfunkgeräte an. Für Geräte, die Sammelgruppen im Rahmen von Fifty-Fifty sammeln spendet die Telekom einen erhöhten Pauschalbetrag von 3 Euro pro Gerät.

Der Vorteil für Sie:  von der Spende in Höhe von 3 Euro, die die DUH pro Gerät bekommt, gehen 50 Prozent direkt an Ihr Projekt. Das nutzt der Umwelt gleich dreifach: die Finanzierung fließt sowohl in Ihr eigenes Projekt als auch in die DUH-Projektförderung – insbesondere die Lebendigen Flüsse und Lebendigen Wälder. Und zum dritten können durch gezielte Wiederverwendung und -verwertung der Rohstoff- und Energieeinsatz für die Produktion neuer Mobiltelefone enorm gesenkt werden.

Handy-Sammeln ist einfach

Haben Sie Interesse daran, an unserem Handy-Recycling-Programm “Fifty-Fifty” teilzunehmen? Dann melden Sie sich einfach mit Ihrem Projekt oder Ihrer Projektidee bei uns. Nach kürzester Zeit erhalten Sie eine Sammelgruppennummer und eine Fördervereinbarung. Und dann kann es schon losgehen. Sprechen Sie Freunde und Bekannte an, bei Schulen auch die Schüler und ihre Eltern und bitten Sie sie, ihr altes Handy bei Ihnen abzugeben. Auch ein Anruf bei der lokalen Zeitung lohnt immer, interessante Projekte werden gern aufgenommen – und mit einem Hinweis auf die Handy-Sammlung kommen so ganz schnell genug Handys zusammen, um auch Ihr Projekt zu finanzieren.

Allerdings bitten wir Sie, nicht mit einer sofortigen Auszahlung des Ihnen zustehenden Betrages zu rechnen, denn bei den Fifty-Fifty-Geldern handelt es sich um Spendengelder, für deren Weiterleitung ein größerer Bearbeitungszeitraum eingeplant werden muss.

Mitmachen

Das Programm “Fifty-Fifty” ist speziell für die Projekte von Schulen, Schulklassen und regionale Umwelt- oder Naturschutzgruppen entwickelt worden. Gefördert werden Projekte aus den Bereichen

  • Ökologische Schul- und Schulhofgestaltung
  • Umweltbildung
  • Agenda-21 Projekte
  • und vieles mehr
Zum Herunterladen

Sie finden alle Informationen zum Herunterladen auf unsere neuen Seite: http://www.handysfuerdieumwelt.de/fiftyfifty/fifty-einsenden/

Voraussetzung für die Teilnahme als Sammelgruppe ist ein förderfähiges Projekt. Gerne können Sie Ihren Projektentwurf mit dem rechts im Kasten zum Download bereit stehenden Formular bei uns einreichen. Sie gehen damit keine Verpflichtung ein. Sobald wir Ihr Projekt geprüft haben, erhalten Sie von uns eine Teilnehmernummer. Mit dieser Teilnehmernummer können wir Ihnen alle von Ihnen eingesandten Geräte zuordnen. Für jedes dieser Geräte erhalten Sie die volle Fördersumme in Höhe von 1,50 € ausbezahlt. Sie selbst haben es also in der Hand, wie viel Geld für Ihr Projekt zur Verfügung steht.

Bitte beachten Sie, dass diese Mittel an das Projekt gebunden sind und nur für dessen Realisierung ausgegeben werden dürfen. Zudem ist in regelmäßigen Abständen ein Verwendungsnachweis über die Mittel aus dem Handy-Recycling abzugeben. Wir freuen uns auch über darüber hinausgehende Informationen über Ihr Projekt und die Fortschritte, die Sie dabei erzielen konnten. Besonders interessante Projekte werden regelmäßig von uns und der Telekom Deutschland dargestellt und erhalten so eine noch größere Bekanntheit.

Kontakt und mehr Informationen:

Deutsche Umwelthilfe e.V.
Kerstin Dorer
Fritz-Reichle-Ring 4
D-78315 Radolfzell