So finden sie die perfekte Energiesparlampe

Einkaufstipps

Die Stiftung Warentest hat schon mehrmals Energiesparlampen getestet, zuletzt in der Ausgabe 9/2011. Auch die Initiative EcoTopTen des Ökoinstituts hat Energiesparlampen verglichen und gibt eine Marktübersicht mit konkreten Produktempfehlungen.

Im folgenden finden Sie einige Kriterien, die Sie beim Kauf von Energiesparlampen beachten sollten.

Qualität

Hochwertige Energiesparlampen sind in der Anschaffung etwas teurer, haben dafür aber eine Lebensdauer von über 10.000 Stunden.

Form

Energiesparlampen gibt es mittlerweile in vielen verschiedenen Formen für große und kleine Lampenfassungen, so dass sie in fast jeder Leuchte eingesetzt werden können. Es gibt sie in der klassischen Glühbirnenform, der Kerzenform bis hin zu Strahlern.

Leistungsaufnahme

Eine Energiesparlampe braucht nur einen Bruchteil des Strom einer Glühlampe, um die gleiche Helligkeit zu erzeugen.

Lichtfarbe

Moderne Energiesparlampen bieten ein breites Spektrum an Lichtfarben. Die farben reichen von „tageslichtweiß“ (eher kaltes Licht) über „warmweiß“ (ähnlich dem Licht einer Glühlampe) bis „extra-warmweiß“.

Es gibt auch dimmbare Energiesparlampen. Diese sind allerdings speziell gekennzeichnet, nicht jede Energiesparlampe ist für einen Dimmschalter geeignet.

Schaltfestigkeit und Aufhellzeit

Auch der Einsatzort spielt bei der Auswahl der richtigen Energiesparlampe eine Rolle. So müssen Lampen, die z.B. im Hausflur oft ein- und ausgeschaltet werden, „schaltfest“ sein und schnell hell werden. Lampen mit elektronischem Vorschaltgerät und Vorheizfunktion machen häufige Schaltzyklen nichts mehr aus. Hinweise dazu finden Sie auf der Lampenverpackung.

Weiterführende Links

Kontakt

Copyright: Heidi Scherm

Philipp Sommer
Stellvertretender Leiter Kreislaufwirtschaft
E-Mail: Mail schreiben

Copyright: Heidi Scherm

Britta Wiedemann
Referentin Kreislaufwirtschaft
E-Mail: Mail schreiben

Teilen auf: