spacer
spacer

Willkommen in der Balkonkraftwerk-Community!

spacer

[Briefanrede, fallback=Liebe Leserinnen und Leser,]

die Anzahl der verkauften Balkonkraftwerke in Deutschland hat sich allein im Zeitraum von 2020 bis 2021 verdoppelt! Ein eindeutiges Zeichen dafür, dass viele Menschen die Energiewende in die eigene Hand nehmen wollen und wir dringend dafür sorgen müssen, dass dieser Trend anhält und nicht durch bürokratische Hürden behindert wird.

Denn so einfach die Installation der Mini-Solaranlagen auch ist, so schwierig ist es in vielen Fällen die Genehmigung der Vermieterin oder des Vermieters zu bekommen. Eine Hürde, die schon so manches Solarprojekt vermasselt hat. Eine doppelt blöde Situation für den eigenen Geldbeutel – und auch für die Umwelt! In unserem neuen Tutorial erfährst du mehr über die derzeitigen Hindernisse, die es zu überwinden gilt.

Doch einen ersten Teilerfolg gibt es schon zu feiern:
Durch die von uns unterstützte Petition ist das Thema wieder auf dem Radar der politischen Diskussion – und viele Erleichterungen für BKW-Interessierte in Sichtweite. Jetzt heißt es weiter dranbleiben, damit es nicht bei leeren Worten bleibt, sondern schnell Taten folgen. Denn es wird Zeit, dass die Energiewende von unten auch politisch die Unterstützung erhält, die sie benötigt.

Diese Woche zeigen dir Andreas und Luisa wie einfach es ist, ein Balkonkraftwerk zu installieren und zu montieren. Dabei haben sie auch dieses Mal wieder eine praktische Checkliste für dich parat, damit nichts schiefgeht.

Wir wünschen dir viel Spaß beim Stöbern!


Herzliche Grüße
Franziska aus dem DUH-Team

spacer
spacer
spacer
spacer
spacer

Aufzeichnung vom Live-Talk zum Thema Balkonkraftwerke

spacer
Hier kannst du dir die Aufzeichnung des exklusiven Live-Talks unserer Bundesgeschäftsführerin Barbara Metz und YouTuber und Solarexperte Dr. Andreas Schmitz zum Thema „Power vom Balkon trifft bürokratischen Hürdenlauf“ ansehen. Darin diskutieren sie darüber, wie wir die „Energiewende von unten“ gemeinsam voranbringen können.
spacer
ANSEHEN
spacer
spacer
spacer
spacer
spacer
spacer

Folge 5: Wie baue ich ein Balkonkraftwerk auf?

spacer
Du willst wissen, wie du dein Balkonkraftwerk ganz einfach selbst installieren kannst? Dann schalte ein und lasse dir von Luisa und Andreas zeigen, was du beachten musst. Du musst auch nicht mitschreiben: Die beiden haben auch dieses Mal wieder eine praktische Checkliste für dich, damit bei deiner Installation wirklich nichts schiefgehen kann. Viel Spaß!
spacer
FOLGE 5 STARTEN
spacer
spacer
spacer
spacer
spacer
spacer

Folge 6: Ausblick: Wie geht es weiter und wofür machen wir uns stark?

spacer
Die vorerst letzte Folge unserer Tutorialreihe gibt dir einen Überblick darüber welche bürokratischen Hürden es derzeit noch für viele Menschen gibt. Dabei erzählt Andreas davon, welche Schritte wir bei der Deutschen Umwelthilfe bereits eingeleitet haben, um diese schnellstmöglich abzubauen und die Energiewende zu ermöglichen und gibt einen kleinen Ausblick rund um das Thema. Schalte jetzt ein und sei dabei!
spacer
FOLGE 6 STARTEN!
spacer
spacer
spacer
spacer
spacer
spacer
Das Projekt Balkonkraftwerke wird ermöglicht mit der Unterstützung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Deutschen Postcode-Lotterie.
spacer
spacer
spacer
 
Die Deutsche Umwelthilfe im Netz:
  www   www   www   www   www   www   www   www
 
Unterstützen Sie uns:
Spenden Sie online unter www.duh.de/spenden/
 
Oder direkt auf unser Spendenkonto:
IBAN: DE45 3702 0500 0008 1900 02       BIC: BFSWDE33XXX
 
 
DZI
 
Logo Initiative Transparente Zivilgesellschaft
 
Logo In guten Händen
 
 
Deutsche Umwelthilfe e.V.
Bundesgeschäftsstelle Radolfzell | Fritz-Reichle-Ring 4 | 78315 Radolfzell
Telefon: +49 7732 9995-0 | Telefax: +49 7732 9995-77
E-Mail: info@duh.de | www.duh.de
facebook.com/umwelthilfe | twitter.com/umwelthilfe
 
DUH e.V. | BGF: J.  Resch, S. Müller-Kraenner, B. Metz
Vorstand | Prof. Dr. H. Kächele, B. Jäkel,
C.-W. Bodenstein-Dresler | AG Hannover VR 202112
 
Spendenkonto
SozialBank Köln
IBAN: DE45 3702 0500 0008 1900 02 | BIC: BFSWDE33XXX
 
 
Wenn Sie unseren Newsletter nicht weiter erhalten möchten,
können Sie den Service hier jederzeit abbestellen.