spacer
spacer

SUNday News: Dein Community-Newsletter

spacer

[Briefanrede, fallback=Liebe Leserinnen und Leser,]

der Sommer ist da und mit ihm viele heiße Sonnenstunden, die man mit einem eigenen Balkonkraftwerk gleich doppelt gut nutzen kann. Du erntest schon fleißig Sonnenstrom auf dem Balkon? Perfekt – dann hilf uns dabei der Welt zu zeigen, was mit einem Balkonkraftwerk alles möglich ist und mach mit bei unserer Tracking-Challenge!

Du hättest längst ein eigenes Balkonkraftwerk, wenn die bürokratischen Hürden nicht wären?
Dann haben wir gute Neuigkeiten für dich: Wir haben in den letzten Monaten ordentlich Druck gemacht und durch die von uns unterstützte Petition von YouTuber Dr. Andreas Schmitz und anderen gibt es endlich einen Gesetzentwurf, um die bestehenden Hürden abzubauen (mehr Infos folgen unten). Doch noch ist nichts entschieden und wir müssen jetzt unbedingt alle Hebel in Bewegung setzen, damit das Thema Balkonkraftwerke nicht im Sommerloch versiegt, sondern schnellstmöglich vorangebracht wird!


Du willst wissen wie „die Energiewende von unten“ gelingen kann?
Dann schau dir doch die Aufzeichnung unseres Live-Talks mit unserer Bundesgeschäftsführerin Barbara Metz und YouTuber Dr. Andreas Schmitz an. Außerdem findest du weiter unten ein kurzes Update von meiner Kollegin Helena, die die neuesten Balkonkraftwerk-Trends auf der intersolar erkundet hat.

Viel Spaß beim Stöbern!


Herzliche Grüße
Franziska aus dem DUH-Team

spacer
spacer
spacer
spacer
spacer

Tracke mit uns: Wie viel Strom produziert dein Balkonkraftwerk?

spacer
Du hast bereits ein Balkonkraftwerk und erntest schon fleißig Sonnenenergie? Das ist fantastisch und wir wollen mehr darüber erfahren! Melde dich jetzt bei unserem Tracker an und trage deine Stromernte ein. Gemeinsam können wir der Politik zeigen, welches Potenzial uns durch die Lappen geht, wenn bürokratische Hürden den Einsatz von Balkonkraftwerken behindern. Auf die Plätze, tracken, los!
spacer
ZUM TRACKER
spacer
spacer
spacer
spacer
spacer
spacer

Schalte ein: Der exklusive Live-Talk rund um Balkonkraftwerke

spacer
Du hast den Live-Talk von unserer Bundesgeschäftsführerin Barbara Metz und YouTuber Dr. Andreas Schmitz verpasst? Kein Problem: Wir haben den Link zur Aufzeichnung für dich. Hiermit kannst du dir das ganze Gespräch noch einmal ansehen – wann immer und wo auch immer du magst. Sollten dir noch Fragen unter den Nägeln brennen, die du unbedingt loswerden willst, melde dich gern bei uns!
spacer
ZUR AUFZEICHNUNG
spacer
spacer
spacer
spacer
spacer
spacer

Intersolar 2023: Auf der Suche nach den neuesten Trends

spacer
Meine Kollegin Helena war auf der intersolar unterwegs. Ihr Auftrag: Augen offen halten nach den neuesten Trends rund um das Thema Balkonkraftwerke. Besonders die Fortschritte im Bereich der Energiespeichersysteme haben sie fasziniert. Hier geht der Trend eindeutig in Richtung kleiner tragbarer Akku-Systeme und Speicherung vom selbst erzeugten Steckersolar-Strom.

Ein weiteres Highlight war die Entwicklung im Bereich der mobilen PV-Systeme. Extrem dünne, sehr leichte und robuste Module wurden in jeglichen Ausführungen vorgestellt. Zusammengefaltet sind diese oft nicht größer als ein DIN-A4-Papier und eignen sich super, um dich im Alltag zu begleiten. Als pfiffige Alternative zum klassischen Balkonmodul für den Garten wurden Solar-Bäume, Solar-Sonnenblumen und Solar-Zäune vorgestellt.

Auch im Bereich der Wechselrichter können wir uns auf Fortschritt freuen, hier gab es interessante Ideen mit im Modul integrierten Wechselrichtern oder noch kompakteren und vor allem sehr schmalen Ausführungen. Zusätzlich wird auch die Montage am Balkon kontinuierlich weiterentwickelt. Es wurden eine Vielzahl an Montagesystemen präsentiert, die eine reibungslose Installation von Balkonkraftwerken an praktisch jedem Standort ermöglichen sollen. 

Wir sind gespannt auf die kommenden Entwicklungen und behalten die neuesten Trends weiter im Blick!


spacer
spacer
spacer
spacer
spacer

Update: Erleichterungen für Balkonkraftwerke, aber …

spacer
Erfreulicherweise beschäftigt sich das Bundesjustizministerium derzeit tatsächlich mit den von uns, gemeinsam mit vielen anderen Akteuren, geforderten Vereinfachungen für Balkonkraftwerke im Miet- und Wohneigentumsrecht. Bis Anfang Juli gilt die offizielle Kommentierungsfrist – die wir unbedingt nutzen werden!

Denn: Bisher wird vor allem die von uns geforderte Aufnahme von Steckersolargeräten in den Katalog sogenannter privilegierter Maßnahmen vorgeschlagen. Ein wichtiger Schritt, denn damit ist vom Tisch, dass Vermieterinnen und Vermieter bzw. Mitglieder einer Wohneigentumsgemeinschaft ohne Gründe die Installation eines Balkonkraftwerks ablehnen können.

Aber: Das Mitspracherecht bei der Frage, wie die Installation im Detail umgesetzt werden soll, bleibt bisher bestehen. Aus unserer eigenen Erfahrung und durch Zuschriften interessierter Verbraucher*innen wissen wir: Mieterinnen und Mieter werden viel zu oft mit völlig überzogenen Forderungen belastet, um die Installation zu verhindern. Aus diesem Grund, muss hier unbedingt nochmal nachgebessert werden.

Vor allem müssen wir jetzt dafür sorgen, dass der vorliegende Referentenentwurf nicht auf die lange Bank geschoben wird, sondern schnellstmöglich zu geltendem Gesetz wird. Wir bleiben dran!

spacer
MEHR ERFAHREN
spacer
spacer
spacer
spacer
spacer
spacer
Das Projekt Balkonkraftwerke wird ermöglicht mit der Unterstützung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Deutschen Postcode-Lotterie.
spacer
spacer
spacer
 
Die Deutsche Umwelthilfe im Netz:
  www   www   www   www   www
 
Unterstützen Sie uns:
Spenden Sie online unter www.duh.de/spenden/
 
Oder direkt auf unser Spendenkonto:
IBAN: DE45 3702 0500 0008 1900 02       BIC: BFSWDE33XXX
 
 
DZI
 
Logo Initiative Transparente Zivilgesellschaft
 
Logo In guten Händen
 
 
Deutsche Umwelthilfe e.V.
Bundesgeschäftsstelle Radolfzell | Fritz-Reichle-Ring 4 | 78315 Radolfzell
Telefon: +49 7732 9995-0 | Telefax: +49 7732 9995-77
E-Mail: info@duh.de | www.duh.de
facebook.com/umwelthilfe | twitter.com/umwelthilfe
 
DUH e.V. | BGF: J.  Resch, S. Müller-Kraenner, B. Metz
Vorstand | Prof. Dr. H. Kächele, B. Jäkel,
C.-W. Bodenstein-Dresler | AG Hannover VR 202112
 
Spendenkonto
Bank für Sozialwirtschaft Köln
IBAN: DE45 3702 0500 0008 1900 02 | BIC: BFSWDE33XXX
 
 
Wenn Sie unseren Newsletter nicht weiter erhalten möchten,
können Sie den Service hier jederzeit abbestellen.