Einsatz auf politischer Ebene

Die DUH ist mit politischen Entscheidungsträgern vor Ort im Gespräch, etwa wenn es darum geht, wie Gemeinden im Rahmen der Bauleitplanung dem Bau von Kohlekraftwerken entgegenwirken können. Auf Bundes- und Länderebene werben wir bei den Parteien für die Fortführung der eingeleiteten  Energiewende, d.h. für eine Energieversorgung auf der Basis von Erneuerbaren Energien und eines effizienteren Energieeinsatzes. Denn nur so wird es uns gelingen den Ausstoß an Treibhausgasen drastisch zu reduzieren. Mit neuen Kohlekraftwerken wird dies im erforderlichen Umfang unmöglich.

Aktiver Widerstand gegen Kohlekraftwerke

Mit dem Bau neuer Kohlekraftwerke wächst auch der Widerstand. An praktisch allen geplanten Standorten regt sich massiver Bürgerprotest, der sich durch alle Gesellschaftsschichten zieht. Vielerorts haben sich Protest- und Klage-Bündnisse gegründet, in denen neben Umweltschutzorganisationen auch Ärzteinitiativen, Kirchengemeinden, Parteien, Wissenschaftler, Bürgermeister und Ratsmitglieder bis hin zu Wirtschaftsverbänden gegen neue Klima-Killer-Kraftwerke aktiv werden.

Die DUH und das bundesweite Bündnis die Klima-Allianz unterstützen Bürgerinnen und Bürger in der politischen und juristischen Auseinandersetzung gegen den Neubau weiterer Kohlekraftwerke.

Die DUH bietet Kraftwerksgegnern einen Leitfaden, der als Hilfestellung für die Vorbereitung und Beteiligung an den Genehmigungsverfahren dienen soll.

Eine Übersicht, wo und wie sich Bürger für mehr Klimaschutz und gegen neue Kohlekraftwerke in Deutschland engagieren, finden Sie auf den Kohle-Protest-Seiten der Klima-Allianz:

Aktiv gegen den Bau neuer Kraftwerke (Bild: Schwab-Posselt)© 
Konkrete Unterstützung

Die Deutsche Umwelthilfe bietet lokalen Initiativen, die sich gegen den Bau neuer Kohlekraftwerke in Deutschland wehren, ihre Unterstützung an:

  • Wir beantworten Fragen im Rahmen der Zulassungsverfahren für Kohlekraftwerke.
  • Wir sind behilflich bei der Auswahl geeigneter Anwaltsbüros und Sachverständiger bei eventuellen Klagen gegen Zulassungsbescheide oder etwa Bebauungspläne.
  • Und wir geben auf der Basis von Gutachten allgemeine juristische Einschätzungen.

Auf unserer Kontaktseite können Sie mit uns Verbindung aufnehmen.

Kontakt

Copyright: DUH / Heidi Scherm

Dr. Peter Ahmels
Leiter Energie und Klimaschutz
E-Mail: ahmels@duh.de

Teilen auf: