Sie brauchen Geld...

... für ein konkretes, gut durchdachtes Projekt?

Die Starthilfe für ein neues Umweltzentrum, das Schulbiotop, naturkundliches Unterrichtsmaterial, ein Solarprojekt, eine Gewässerpatenschaft ...?

Das Projekt läuft in einer Schulklasse, einer Naturschutzgruppe, Bürgerinitiative oder in einem Sportverein?

Wir unterstützen Sie!

Und so funktioniert’s:

Sammeln Sie mit bei der Haus- und Straßensammlung der Deutschen Umwelthilfe!

Die DUH

  • holt die behördliche Sammelgenehmigung ein.
  • stellt Ihnen alle erforderlichen Unterlagen und Materialien (Sammellisten, Banderolen für die Büchsen, Plakate etc.) kostenlos zur Verfügung.
  • weist in der Presse auf die Sammlung hin.
  • steht Ihnen bei Fragen als Ansprechpartner telefonisch zur Verfügung.

Mitmachen lohnt sich,

  • denn mindestens 60% des gesammelten Geldes sind für Ihr eigenes Projekt.
  • und Sie helfen gleichzeitig dem Natur- und Umweltschutz auf Kreis- oder Landesebene, denn ein Teil Ihrer Sammelerlöse werden von uns an dortige Projekte vergeben.
  • denn lediglich 10% behält die DUH für die Organisation der Sammlung und die notwendigen Materialien ein.
  • denn alle Sammelgruppen nehmen an einer Bonus-Verlosung teil.

Wichtig zu wissen,

  • dass das Sammlungsgesetz je nach Bundesland ein Mindestalter von 12 bzw. 14 Jahren vorsieht. An Grundschulen und Orientierungsstufen sowie Kindergärten können Eltern und Pädagogen bzw. Pädagoginnen die Sammlung übernehmen.

Bitte fragen Sie uns.